Entsorgung von Laub

12.11.2020

Anwohner bereiten dem Bauhof Uetersen oft unnötige Arbeit

Foto: Franziska Brüggen und Andreas Behrens vom Bauhof Uetersen reinigen den Ossenpadd von Laub. Sie schieben die Blätter in den Tellerbesen einer Großkehrmaschine. (Jan-Hendrik Frank)

Uetersen Die Straßenreinigung im Herbst ist aufwendig: Zu anderen Jahreszeiten braucht Nils Tonnecker vom Bauhof Uetersen für den Ossenpadd mit der Großkehrmaschine CityFant 6000 eine halbe Stunde.

Drei Kollegen - drei Stunden

Am Dienstag waren dort drei Kollegen drei Stunden im Einsatz. Franziska Brüggen harkte Laub in den Tellerbesen des Wagens. Andreas Behrens nahm mit einer Hako-Kleinkehrmaschine restliche Blätter auf.

Laub auf die Straße schieben ist verboten

Anwohner müssen die Gehwege fegen und auch Laub, das von städtischen Bäumen in ihre Gärten fällt, entsorgen. Nicht erlaubt ist es, die Blätter in den Rinnstein zu schieben, damit die Kehrmaschine sie beseitigt. Wenn Bürger Laub benässen, damit es nicht wegfliegt, verklumpen die Blätter allerdings. Der Bauhof hat dann noch mehr Arbeit bei der Reinigung.

(Von Jan-Hendrik Frank)