2500 Euro für Verein Wendepunkt

17.12.2020

Bürgerstiftung Elmshorn unterstützt Online-Therapien im Lockdown

Foto: Olaf Seiler (von links) und Dr. Ernst Thies, stellvertretender Vorsitzender des Stiftungsrats der Bürgerstiftung, überreichen einen symbolischen Scheck an Wendepunkt-Geschäftsführer Dirk Jacobsen, der einen der neuen Laptops in der Hand hält. (Michaela Berbner/Wendepunkt)

Elmshorn Wie laufen Beratungs- und Therapiegespräche während des Corona-Lockdowns ab? Der Elmshorner Verein Wendepunkt bietet diese Hilfen inzwischen per Video-Chat und Telefon an. Gruppentherapien werden in Videokonferenzen abgehalten.

Die Bürgerstiftung Elmshorn unterstützt diesen Weg. Sie spendete dem Verein jüngst 2500 Euro. Der Vorstand kaufte davon drei Laptops für das mobile Arbeiten. Die Bürgerstiftung hatte im Frühjahr zu Spenden für Menschen aufgerufen, die wegen der Pandemie in Not geraten sind, aber auch für Organisationen, die wegen Corona einen zusätzlichen Aufwand haben, berichtete Mitglied Olaf Seiler bei der Übergabe eines symbolischen Schecks.

Die Laptops sollen nicht nur bei der Online-Beratung zum Einsatz kommen. In Notfällen werden nach wie vor persönliche Gespräche geführt.

Wenn sich Berater und Ratsuchender dazu an der frischen Luft treffen, erlauben Laptops den Zugriff etwa auf Informationen aus vorhergehenden Sitzungen. Zudem können die Mitarbeiter auch vom Homeoffice aus Menschen beraten.

Wer Hilfe braucht, erreicht den Wendepunkt unter Telefon (04121) 475730 oder per E-Mail an info[at]wendepunkt-ev.de. (jhf)

Die Redaktion direkt
Foto: Urbatzka

Sie haben Anregungen?

Melden Sie sich bei uns!

Selbstverständlich erreichen Sie uns auch schnell und zügig telefonisch. Bei Fragen rund um die Berichterstattung helfen wir Ihnen unter der Rufnummer (04121) 2673-35 gern weiter. Auch telefonisch freuen wir uns über Ihre Anregungen und Tipps!

Themenvorschläge

Post für die Redaktion

Ich habe einen Tipp!

"Gehört das nicht in die Zeitung?" - Wir lieben diese Frage. Schicken Sie uns über unser Redaktions-Formular doch einfach einmal einen kurzen Hinweis per Mail - und wer weiß, vielleicht können Sie Ihr Thema schon bald bei uns nachlesen. Hier geben Sie uns einen Tipp...