Spende zu Weihnachten

23.12.2020

Bürger und Sparkasse legen 20.000 Euro für Mittagessen und Kunstgruppe zusammen

Foto: Präsentieren einen symbolischen Scheck über 20.000 Euro: Schauspieler Joshy Peters (links), Marlene Theuerkorn, Vorstand Kinderschutzbund Pinneberg, und Dr. Stephan Kronenberg, Geschäftsführer der Sparkassenstiftung. Foto: Sparkasse Südholstein

Elmshorn Die Sparkasse Südholstein, ihre Stiftung und der Kinderschutzbund haben gemeinsam 20.000 Euro für bedürftige Mädchen und Jungen gesammelt. Die Ortsvereine des Kinderschutzbunds in den Kreisen Pinneberg und Segeberg sowie in Neumünster wollen mit dem Geld verschiedene Projekte finanzieren. Zum Beispiel will die Pinneberger Gruppe Mittagessen bezuschussen und die Segeberger eine Kunstgruppe veranstalten.

Bevölkerung wurde zu Spenden aufgerufen

Den größten Teil des Geldes, 16.500 Euro, sammelten die Stiftung und der Kinderschutzbund mit der Aktion „KinderaugenBLICKE“ ein. Sie hatten seit Anfang November Bürger zu Spenden für Kinder und Jugendliche aufgerufen, die unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie besonders leiden.

Lob von Old-Shatterhand-Darsteller Joshy Peters

Joshy Peters, der bei den Bad Segeberger Karl-May-Spielen als Old Shatterhand auftritt, unterstützte die Aktion: „Derzeit erleben wir, wie Corona auch weiterhin unser freies Leben einschränkt. Darunter leiden besonders Kinder und Jugendliche“, sagte er. Peters freute sich, dass der Kinderschutzbund mit dem Geld gezielt helfen und sein Beratungs- und Betreuungsangebot verstärken könne.

Weltspartag: Sparkasse hat pro Kind einen Euro gespendet

Die Sparkasse Südholstein spendete darüber hinaus für jedes Kind, das sich am Weltspartag beteiligte, einen Euro an den Kinderschutzbund, insgesamt 3500 Euro. (jhf)

Die Redaktion direkt
Foto: Urbatzka

Sie haben Anregungen?

Melden Sie sich bei uns!

Selbstverständlich erreichen Sie uns auch schnell und zügig telefonisch. Bei Fragen rund um die Berichterstattung helfen wir Ihnen unter der Rufnummer (04121) 2673-35 gern weiter. Auch telefonisch freuen wir uns über Ihre Anregungen und Tipps!

Themenvorschläge

Post für die Redaktion

Ich habe einen Tipp!

"Gehört das nicht in die Zeitung?" - Wir lieben diese Frage. Schicken Sie uns über unser Redaktions-Formular doch einfach einmal einen kurzen Hinweis per Mail - und wer weiß, vielleicht können Sie Ihr Thema schon bald bei uns nachlesen. Hier geben Sie uns einen Tipp...