Kreis Pinneberg

09.02.2021

Schneetreiben schränkt Arbeit der Müllabfuhr ein

Kreis Pinneberg Wegen Schnee- und Eisglätte werden manche Mülltonnen im Kreis Pinneberg zurzeit nicht geleert. In manchen nicht oder schlecht geräumten Nebenstraßen ist das Unfallrisiko zu hoch, teilt die Kreisverwaltung mit. Die Sicherheit der Müllwerker, Anwohner und anderer Verkehrsteilnehmer habe absolute Priorität. Die Abfuhrunternehmen haben daher ihre Fahrer aufgefordert, keine Risiken einzugehen.

Vereiste Straßen werden nicht ein zweites Mal angefahren

Die Müllabfuhr fährt allerdings Straßen, in denen Mülltonnen wegen Glätte stehen geblieben sind, im Lauf der Woche nicht ein zweites Mal an. Dafür gibt es ein Angebot an die betroffenen Anwohner: Bei der nächsten Abfuhr werden auch Müllsäcke mitgenommen, die die Bürger neben die Tonne stellen. Wenn die Bio-Tonne geleert wird, dürfen allerdings keine Säcke, sondern nur Pappkartons oder Papiertüten dazugestellt werden. (jhf)

Die Redaktion direkt
Foto: Urbatzka

Sie haben Anregungen?

Melden Sie sich bei uns!

Selbstverständlich erreichen Sie uns auch schnell und zügig telefonisch. Bei Fragen rund um die Berichterstattung helfen wir Ihnen unter der Rufnummer (04121) 2673-35 gern weiter. Auch telefonisch freuen wir uns über Ihre Anregungen und Tipps!

Themenvorschläge

Post für die Redaktion

Ich habe einen Tipp!

"Gehört das nicht in die Zeitung?" - Wir lieben diese Frage. Schicken Sie uns über unser Redaktions-Formular doch einfach einmal einen kurzen Hinweis per Mail - und wer weiß, vielleicht können Sie Ihr Thema schon bald bei uns nachlesen. Hier geben Sie uns einen Tipp...