Cem Özdemir beim Frühlingsempfang der Kreis-Grünen in Elmshorn

Frauen sind der Schlüssel für eine bessere Welt

Foto Cem Özdemir Eka von Kalben Grüne Empfang Elmshorn 2019
Foto: Strandmann/Der langjährige Grünen-Chef Cem Özdemir im Gespräch mit Eka von Kalben, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Kieler Landtag.

(Elmshorn/rs) Es war voll im Kranhaus. Zum Frühlingsempfang der Kreis-Grünen waren neben Parteimitgliedern auch Vertreter der anderen Fraktionen, dazu Kreispräsident, Landrat, Bürgermeister sowie viele Vereins- und Verbandsvertreter gekommen. Nicht zuletzt, um Cem Özdemir zu hören, der die Grünen bis 2018 zehn Jahre lang als Bundesvorsitzender geführt hat. Sein zentrales Credo: die Europawahl dürfe nicht den Populisten überlassen werden.

Die Vertreter der anderen Fraktionen im Kreistag begrüßte er als Mitbewerber, Kollegen. "Wir sind keine Feinde." Wo er die verortet, machte Özdemir schnell klar. Bei der AfD und Herrschern wie Erdogan, Orban oder Trump. Der Grüne gilt wegen seiner Äußerungen als stark gefährdete Person. Entsprechend groß war der Schutz für ihn auch in Elmshorn. Özdemir bedankte sich in seiner Rede ausdrücklich bei Bundeskriminalamt und Polizei dafür, "dass eine Veranstaltung wie hier" stattfinden könne. "Es gibt andere Länder, wo Opposition und Presse weg gedrückt werden", so Özdemir. Aussagen, für die es starken Applaus gab.

Innenpolitisch knöpfte sich der Grüne besonders das seit zehn Jahren CSU-geführte, "autofokussierte" Verkehrsministerium vor. Ob Ramsauer, Dobrindt oder Scheuer, es seien verlorene Jahre für die moderne Mobilität gewesen. Für die Bahn gebe es fünf Feinde: Frühling, Sommer, Herbst und Winter sowie den CSU-Verkehrsminister, spottete Özdemir. Er forderte ein Umdenken in vielen Bereichen, angefangen vom Beenden des Leerfischens der Meere vor Afrika durch Industriestaaten bis zu fairen Steuern in Europa. Zentraler Schlüssel sind aus seiner Sicht weltweit die Frauen. Er forderte Zugang für alle Frauen zu Verhütung, Bildung, Macht und Geld. Denn Frauen gäben Geld für Nachhaltigkeit aus. "Das ist der Hebel, wenn wir wollen, dass unsere Kinder in einer anderen Welt aufwachsen", so Özdemir.

(Von Rainer Strandmann, 13.03.19, 10:00 Uhr)

Unser Polizei-Archiv

Einfach durchscrollen

Die Reviernotizen

Auf der Unterseite Nachrichten - Aktuelles finden Sie die jüngsten Polizeimeldungen, in chronologisch absteigender Folge. Aber auch die älteren Themen des Polizei-Tickers können Sie bei uns nach wie vor nachlesen. Klicken Sie dazu einfach hier auf einen der Links für den jeweiligen Bereich, auf den Unterseiten sind die Meldungen ebenfalls absteigend sortiert:

Kreis Pinneberg...
Kreis Steinburg...
Schleswig-Holstein gesamt...

Themenvorschläge

Post für die Redaktion

Ich habe einen Tipp!

"Gehört das nicht in die Zeitung?" - Wir lieben diese Frage. Schicken Sie uns über unser Redaktions-Formular doch einfach einmal einen kurzen Hinweis per Mail - und wer weiß, vielleicht können Sie Ihr Thema schon bald bei uns nachlesen. Hier geben Sie uns einen Tipp...

Die Redaktion direkt
Foto: Urbatzka

Sie haben Anregungen?

Melden Sie sich bei uns!

Selbstverständlich erreichen Sie uns auch schnell und zügig telefonisch. Bei Fragen rund um die Berichterstattung helfen wir Ihnen unter der Rufnummer (04121) 2673-35 gern weiter. Auch telefonisch freuen wir uns über Ihre Anregungen und Tipps!