Taubenkot und Scherben an der Elmshorner Schillerstraße

"Wir versiffen hier immer mehr"

Foto Anwohner Schillerstraße Elmshorn Taubenkot
Foto: Strandmann

Anwohner der Schillerstraße in Elmshorn sind restlos bedient. "Wir versiffen hier immer mehr", kritisieren sie den aus ihrer Sicht unhaltbaren Zustand der Unterführung der Ost-West-Brücke, der ihre Straße mit den Einkaufsmärkten auf der anderen Seite verbindet.

Dort hat sich nicht nur eine stark wachsende Taubenkolonie angesiedelt, die den Fußweg vollkommen verkotet. Auf dem Parkplatz unter der Brücke liegen auch regelmäßig Scherben – ein Bewohner hat sich im März und im Mai gleich zweimal einen platten Autoreifen eingefangen. Beim letzten Mal habe noch der abgebrochene Flaschenhals eines Flachmanns im Mantel gesteckt, schildert er. Vermutlich Folge der Treffen von Randständigen, die sich gerade an warmen Tagen mit Vorliebe unter der Brücke aufhalten, Alkohol konsumieren und Müll und Flaschen hinterlassen. Nicht nur das: Es werde auch in aller Öffentlichkeit uriniert; selbst von Frauen, haben die Anwohner beobachtet, die all das einfach nur "eklig" finden.

Schon vor mehr als einem Jahr, schildert eine Anwohnerin, habe sie die Stadt auf die Probleme aufmerksam gemacht. Nun sei die Situation schlimmer als zuvor. Am 30. April 2019 wandte sie sich in einem Schreiben an den Bürgermeister, in dem sie insbesondere auf die Tauben aufmerksam machte. Mehr als die Nachfrage, wo diese sich genau eingenistet haben, sei nicht erfolgt.

Auf Anfrage unserer Zeitung will sich die Verwaltung des Themas nun annehmen. Die Straßenreinigung soll nicht nur Wendehammer und Parkplatz, sondern auch den Gehweg reinigen. Die Taubenkolonie wird sich einen neuen Unterschlupf suchen müssen. Wie an der Hafenspange will das Flächenmanagement auch an der Unterführung der Ost-West-Brücke baulich tätig werden – etwa mit Gittern. "Dass da was gemacht wird, davon können Sie ausgehen", erklärte ein Mitarbeiter des Flächenmanagements unserer Redaktion. Nach dem Rechten sehen soll dort künftig auch der Kommunalen Ordnungsdienst.

(Von Rainer Strandmann, 09.07.19, 11:15 Uhr)

Unser Polizei-Archiv

Einfach durchscrollen

Die Reviernotizen

Auf der Unterseite Nachrichten - Aktuelles finden Sie die jüngsten Polizeimeldungen, in chronologisch absteigender Folge. Aber auch die älteren Themen des Polizei-Tickers können Sie bei uns nach wie vor nachlesen. Klicken Sie dazu einfach hier auf einen der Links für den jeweiligen Bereich, auf den Unterseiten sind die Meldungen ebenfalls absteigend sortiert:

Kreis Pinneberg...
Kreis Steinburg...
Schleswig-Holstein gesamt...

Themenvorschläge

Post für die Redaktion

Ich habe einen Tipp!

"Gehört das nicht in die Zeitung?" - Wir lieben diese Frage. Schicken Sie uns über unser Redaktions-Formular doch einfach einmal einen kurzen Hinweis per Mail - und wer weiß, vielleicht können Sie Ihr Thema schon bald bei uns nachlesen. Hier geben Sie uns einen Tipp...

Die Redaktion direkt
Foto: Urbatzka

Sie haben Anregungen?

Melden Sie sich bei uns!

Selbstverständlich erreichen Sie uns auch schnell und zügig telefonisch. Bei Fragen rund um die Berichterstattung helfen wir Ihnen unter der Rufnummer (04121) 2673-35 gern weiter. Auch telefonisch freuen wir uns über Ihre Anregungen und Tipps!