Elmshornerin Maike Both gründete weltweite Bewegung

Am UTW-Day wird überall gesammelt

Foto UTW-Day Maike Both
Foto: utwday.org

Die gebürtige Glückstädterin Maike Both (Foto li.), die vor ihrer Auswanderung in der Discothek Lights hinter dem Tresen stand oder für die Band "Lakritz" gesungen hat, ist ein Energiebündel – und vor allem hat sie ständig Ideen, um diese Welt besser zu machen.

Allein der Plan für "ihr" UTWDay-Event am 13. Juni 2015 in Los Angeles war gewaltig: Mitten im Stadtteil Hollywood wurde ein Parkplatz zur Verfügung gestellt, auf dem Obdachlose Ölbilder ausstellen. Sie freut sich auf Rob Greenfield, der unter dem Titel "Food Waste Fiascos" gigantische Mosaike aus weggeworfenen Lebensmitteln erschafft und, und, und.

Aber auch die Vernetzung weltweit ist Maike Both enorm wichtig. Daher ist geplant, dass es von L.A. aus Live-Schalten zu anderen UTWDay-Veranstaltungen auf der ganzen Welt gibt. Die Liste der teilnehmenden Städte reicht von Reykjavik auf Island über Hamburg bis Traralgon in Australien. Visionen für die Zukunft hat Maike Both natürlich auch – mit den Spendengeldern möchte sie bald in Los Angeles ein "Million Drops Center" eröffnen. Dort sollen Obdachlose täglich Hilfe bekommen können – wenn es Schwierigkeiten gibt, einen Pass zu erhalten zum Beispiel. Aber auch einen "Shower Bus", wo die Menschen einfach duschen können, wünscht sie sich sehr.

Und was sagt sie nun Kritikern, die ihren Slogan zu drastisch finden? Sie antwortet: "Warum? Ich benutze das F-Wort doch gar nicht. Unseres ist ein UWort – und es hat sechs und nicht nur vier Buchstaben."

(Von Sascha Urbatzka, 13.06.15, 10:10 Uhr)

Weiterführende Links zum Thema:
Hier kann die Bewegung direkt über eine Online-Spende unterstützt werden...
Hier ist es möglich, über einen Amazon-Link eine Sachspende zu geben...

Youtube-Video mit Gründerin Maike Both



Im Video zum Unfuck The World-Day 2013 erklärt Maike Both persönlich, wie es zu ihrem Engagement gekommen ist.

Alle Links zum Thema
Grafik UTW Logo
Foto: utwday.org

Einfach einmal durchklicken

"Unfuck The World"

Über das Internet wird die Bewegung "Unfuck The World" rasend schnell auf der ganzen Welt bekannt. Mehr als 145.000 Fans weltweit gibt es bereits. Hier haben wir die wichtigsten Links rund um das Thema zusammengestellt. Viel Spaß beim Durchklicken ... es lohnt sich!

Hier geht's zur UTW-Website...
Hier geht's zum Kanal bei Youtube...
Hier geht's zur Facebook-Seite...
Hier geht's zu den Twitter-News...

Mehr zu den T-Shirts
Foto UTW Shirts
Foto: utwday.org

Mit den Shirts und dem Slogan "Unfuck The World" hat alles begonnen. Natürlich gibt es einen großen Online-Shop in dem die Artikel dazu erhältlich sind. Alle Infos zu den T-Shirts gibt es über diesen Link...