DER HAZONLINE-KINOTIPP

Maleficent – Mächte der Finsternis

Maleficent – Mächte der Finsternis...
Foto: 2019 Disney Enterprises, Inc.

Als Prinz Philipp (Harris Dickinson) um Auroras (Elle Fanning) Hand anhält, wird die komplexe Beziehung zwischen Maleficent (Angelina Jolie) und der erwachsenen Aurora auf eine harte Probe gestellt. Die bevorstehende Hochzeit, die das Königreich Ulstead mit dem magischen Reich der Moore endlich friedlich vereinen soll, kann jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass der alte Groll zwischen den Menschen und den Feen noch nicht vollständig vergessen ist. Mit dem plötzlichen Auftauchen einer neuen, unheimlichen Macht, finden sich Maleficent und Aurora unweigerlich auf verschiedenen Seiten eines großen Konflikts wider. Schon bald drohen die geknüpften Familienbande zu zerreißen. (em)

Bundesstart: Do., 17. Oktober 2019
Im Cineplex Elmshorn aktuell: Hier klicken!
Im Burg Kino Uetersen: Hier klicken!

Metal Hammer Paradise am 8. und 9. November an der Ostsee

Party mit Powerwolf & Primal Fear

Auf ins Metal Hammer Paradise...
Foto: Christoph Eisenmenger

„Amorphis“, „Steel Panther“, „Powerwolf“ – das sind nur drei Top-Acts, die den Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand am 8. und 9. November zum Kochen bringen. Doch das „Metal Hammer Paradise“ hat noch einiges mehr zu bieten, wenn es am zweiten November-Wochenende an der Ostsee seine Pforten öffnet. So stehen auch „Grand Magus“, „Primal Fear“, „Unleashed“, „Grave Digger“ und „Destruction“ auf der Bühne.

Die Metal-Fans sind definitiv hungrig, die Nachfrage riesig. Fast alle Tickes sind vergriffen. Infos zu möglichen Restkontingenten sowie alles weitere zum beliebten Indoor-Festival gibt es unter www.metal-hammer-paradise.de

(von Mario Meisberger, 12.09.2019, 17:00 Uhr)

"Sold Out" für 2020 – Karten bereits nach 21 Stunden vergriffen

Wacken ist der absolute Wahnsinn

30. Wacken Open Air
Foto: Fischer

(Wacken/mm) Bei "D-A-D" brannte das Schlagzeug, "Sabaton" bespielte zwei Bühnen und die US-Thrash-Legende "Slayer" sagte fulminant goodbye zu seinen Fans. Diese und viele weitere Auftritte – über 200 Bands spielten live – begeisterten beim 30. Wacken Open Air (WOA). 75.000 Fans feierten nicht nur an den drei offiziellen Veranstaltungstagen, sondern oftmals die ganze Woche. Ein riesiger Spaß, ein tolles Erlebnis...und laut Polizei "friedlich".

Die Begeisterung für das weltweit größte Metal-Festival ist so nachhaltig, dass die Fans schon auf 2020 brennen. Innerhalb von 21 Stunden nach Vorverkaufsstart vermeldeten die Veranstalter "Sold Out". Damit ist im nächsten Jahr vom 31. Juli bis 1. August die Hütte wieder voll. Und über die ersten Bandankündigungen freuen sich die Fans schon jetzt. "Judas Priest" mit einem Special "50 Heavy Metal Years", dazu "Amon Amarth", "At the Gates", "Mercyful Fate", "Sick Of It All" und "Death Angel" – das ist nur ein Teil des Pakets, das für 2020 geschnürt wird.

Alle Infos rund um das riesige Metal-Spektakel: www.wacken.com

 

(Von Mario Meisberger, 6.8.19, 15:03 Uhr)

Hörnerfest-Fans feiern bei sommerlichen Temperaturen

Beste Stimmung an der Schierenhöh

14. Hörnerfest
Foto: Pleil

(Brande-Hörnerkirchen/mm) Vom "grandiosen Wochenende" bis zum "Lieblingsfestival" – die Rückmeldungen seitens der Fans waren durchweg positiv, auch die Veranstalter des 14. Hörnerfests zeigten sich sichtlich zufrieden. Zumal die Besucher bis auf einige wenige Ausnahmen für eine saubere Veranstaltung sorgten, bei der abschließend fast alle ihren Müll zusammenräumten. Ansonsten war die Feier an der Schierenhöh eine große Party mit Bands wie "Einherjer", "Alestorm", "Vogelfrey" und anderen. Dazu unterhielten Gaukler und auf dem Mittelalter-Markt gab es jede Menge zu entdecken.

(von Mario Meisberger, 02.07.2019, 15:49 Uhr)

Bands begeistern über 50.000 Fans/ Sanitärsituation sorgt für Unmut

Rock im Park 2019 – musikalisch ein Fest!

Rock im Park – Amon Amarth...
Foto: Meisberger

(Nürnberg/mm) „Die Ärzte“ sorgten als erster Headliner am Freitagabend für ein fantastisches Konzert-Erlebnis, nachdem sich die mehr als 50.000 Fans bei hochsommerlichen Temperaturen zuvor mit "Feine Sahne Fischfilet", "Trivium" und anderen Bands auf den Abend eingestimmt hatten. "Rock im Park" – das war musikalisch 2019 ein Fest. Für Unmut bei den Besuchern sorgte die Sanitärsituation auf dem Gelände am Zeppelinfeld. Immerhin gelang es dem Veranstalter zu Sonnabend, die Toilettenlage dank Nachrüstung zu entspannen.

So konnten die Fans mit ihren Lieblingen auf der Bühne weiterfeiern. Ob "Amon Amarth" (Foto), "Slipknot", "Tool", „Marteria & Casper“, „The Smashing Pumpkins“, „Kadavar“ oder "Bring me the Horizon" – es gab so viel zu sehen und zu hören. Unter freiem Himmel machten schließlich Sonntagnacht "Slayer" den Deckel drauf. Die Thrash Metal-Legende begeisterte auf der Park Stage.

Wer beim Jubiläums-Festival-Spektakel – 25 Jahre Rock im Park – auf dem Nürnberger Zeppelinfeld 2020 dabei sein will, sollte beim Kartenkauf schon jetzt zuschlagen. Nähere Infos zu Tickets, Camping und Festival gibt es unter www.rock-im-park.com

(Von Mario Meisberger, 11.06.19, 16:55 Uhr)

Lina Maly – "Gesicht"



Das offizielle Video von Lina Malys neuem Song gibt es bei uns.

Liam Blaney: Folk-Musiker mit Wurzeln an der Elbe

Glückstädter wollte "The Voice" gewinnen

Liam Blaney mit Michael Patrick Kelly...
Foto: Privat

(Elmshorn/Glückstadt/mm) Michi Beck & Smudo bissen genauso auf Granit wie Mark Forster. Keine „Fanta 4“ und kein „Au Revoir“ – „My choice is made“, sagte der in Glückstadt aufgewachsene Liam Blaney seelenruhig in perfektem Englisch und umarmte schließlich Michael Patrick Kelly. In der aktuellen Staffel von „The Voice of Germany“ wird Blaney im Team des Neu-Coaches Kelly versuchen, die Herausforderung TVOG erfolgreich zu gestalten. Bei seinem Auftritt in der Blind Audition mit dem American Folk-Song „Willin“ beeindruckte der 27-Jährige auf der Bühne mit Können und Gelassenheit. Und als er mit seinem musikalischen Partner Ben Heuer „Ramblin on my mind“ als Zugabe rockte, hielt es die Coaches nicht mehr in ihren Sitzen. „Ich möchte gewinnen“, sagt Liam Blaney, der nach der Schule bei Musik Hofer in Elmshorn Einzelhandelskaufmann im Bereich Musikalienhandel lernte.

Schon im Kindergartenalter fand Liam Blaney den Weg zur Musik – eine Leidenschaft, die wuchs und bis heute hält. Laut seiner Mutter Jutta, die ihn auch zu den Blind Auditions begleitete, war er bereits mit drei Jahren Fan von Eric Clapton – oder zumindest von dem Mann mit der roten Gitarre auf dem entsprechenden „MTV Unplugged“-CD-Cover. „Meine Eltern haben mich immer motiviert und unterstützt“, sagt Blaney, der noch zwei jüngere Brüder – Darren und Colum – hat und mittlerweile in Berlin lebt. Im elterlichen Musikraum im Keller hat sich der 27-Jährige an Gitarren, Schlagzeug und Keyboard ausgetobt. „Aber nur die Gitarre hat mich richtig in ihren Bann gezogen“, sagt er, der mittlerweile seit zwölf Jahren mit Folk- und Blues-Musik auftritt – allein und zusammen mit Ben Heuer als Duo „Blaney & Heuer“. Vor allem in Irish Pubs, aber auch beim südafrikanischen Musik-Festival „Table Mountain Blues Summit“ standen die beiden bereits auf der Bühne. „Aber da ich noch nie die Gelegenheit eines Fernsehauftritts mit einem Millionen-Publikum hatte, ist die Zeit bei ‚The Voice‘ natürlich etwas ganz besonderes“, so der Wahl-Berliner. Mutter Jutta Deutsche, Vater Michael Ire – musikalisch von zuhause geprägt liebt es Liam, seine Freizeit zu nutzen, um Musik zu hören ... immer auf der Suche nach neuem Material für Coversongs. Dabei bevorzugt der ehemalige Glückstädter Realschüler englische Texte, auch bei eigenen Kompositionen wie dem „Refugee Song“ (www.liamblaney.de). Der 27-Jährige hat sich der Musik verschrieben, und „daran wird sich auch nach ‘The Voice‘ nichts ändern.“ Neben der Musik arbeitet Liam Blaney als Barkeeper, aber er träumt vom „ausgefüllten Leben als Berufsmusiker“. Freunde machten ihn auf „The Voice Of Germany“ aufmerksam – seine Bewerbung ... erfolgreich. Den sehr professionellen Ruf der Sendung kann er aus eigener Erfahrung nur bestätigen. Eine andere Casting-Show mit Liam Blaney? „Nein, das wird nicht passieren“, sagt er, der nun den bevorstehenden „Battles“ entgegenfiebert: „Ich bin sehr happy im Team Michael Patrick Kelly zu sein – mit ihm konnte ich mich am besten identifizieren.“

Alles zu "The Voice of Germany" gibt es hier, Näheres zu Liam Blaney gibt es unter www.liamblaney.de

 

(Von Mario Meisberger, 07.12.18, 9:25 Uhr)

Tipps für den Abend

Hier geht's ab!

Mittwoch, 16. Oktober 2019

 

Jam-Session mit Lucas Kemmler (Gitarre), Max Quentmeier (Bass), Lasse Weinbrandt (Schlagzeug) und Sebastian Sprotte (Saxophon), Ratskeller Glückstadt, Am Markt 4, Beginn: 20 Uhr; Veranstalter: Verein "Jazz in Glückstadt e.V.", Info: www.jazzinglueckstadt.de

 

Sonnabend, 19. Oktober 2019

 

Konzert der Bands "Krakeel" (Rock op Platt) und "Whimsical" (Folkmusik aus Irland und Schottland), zugunsten des Kinderschutzbundes Elmshorn, auf der MS Klostersande, im Hafen, Nordufer, Elmshorn, Beginn: 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr, Karten im Vorverkauf bei Musik-Hofer, Flamweg

 

Herbst-Tanzparty, für Singles und Paare, Musik von Schlager, Oldies bis hin zum Walzer, im Gasthof Heeder Damm, Heeder Damm 1, Heede, Beginn: 20 Uhr, mit der Flamingo Dancing Discothek, Vorverkauf direkt im Gasthof unter Tel. (04123) 2289

 

Live-Musik mit der Band "Soft Touch", Blues, Rhythmus und mehr, in der Bar63, Am Fleth 63, Glückstadt, Beginn: 21 Uhr, Eintritt frei

 

Live-Musik mit "Grizzly", Deutsch-Rock, in der Fahrradscheune Früchtenicht, Rosengarten 2, Neuendeich, Beginn: 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr, Karten im Vorverkauf unter anderen bei der Theaterkasse, Wedeler Chaussee in Moorrege, oder direkt in der Fahrradscheune

 

Live-Musik mit der Band "Northern Airfield", Rock, Pop & Blues, im Kranhaus, Schloßstraße 8, Elmshorn, Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt frei

 

Sonnabend, 26. Oktober 2019

 

Konzert der Band "The New Love Generation", Songs der Hippie-Ära, im Haus 13, Adolfstraße 13, Elmshorn, Beginn: 20 Uhr, Infos zu Karten über die Theaterkasse, Königstr. 56, Tel. (04121) 61189 oder auf www.haus13.de

 

Live-Musik mit "The Baltic Scotts" und Katharina Götz, schottische Nacht, in der Veranstalterei "Das Knopf", Dorfstr. 20, Ellerhoop, Beginn: 20 Uhr, Infos zu Karten unter Tel. (0152) 05275947

 

Mittwoch, 30. Oktober 2019

 

Live-Musik mit der Band "Sixty-5", Hits der 60er Jahre, auf der MS Klostersande, im Hafen, Elmshorn, Beginn: 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr, Karten im Vorverkauf bei Musik-Hofer, Flamweg

 

Freitag, 1. November 2019

 

"Johnny Silver – live unplugged", John Lennon-Tribute-Abend, in der Kulturschusterei, Am Markt 16, Barmstedt, Beginn: 20 Uhr, Einlass ab 19.15 Uhr, Karten im Vorverkauf bei "feine räder", Am Markt 17, oder auf www.kulturschusterei.de

 

Live-Musik mit der Band "Cold Nation", Independent-Rock, im Haus 13, Adolfstraße 13, Elmshorn, Beginn: 20 Uhr, Infos zu Karten über die Theaterkasse, Königstr. 56, Tel. (04121) 61189 oder auf www.haus13.de

  

Live-Musik mit Lisa Canny, irische Popmusik, Traditionals, Hip-Hop, Harfenklänge auf ungewohnte Weise, auf der MS Klostersande, im Hafen, Elmshorn, Beginn: 20 Uhr, Karten im Vorverkauf bei Musik-Hofer, Flamweg

 

Freitag, 8. November 2019

 

Metal Hammer Paradise mit "Steel Panther", "Primal Fear", "Onkel Tom", "Destruction", u.a., Weissenhäuser Strand, Info: www.metal-hammer-paradise.de

 

Sonnabend, 9. November 2019

 

Konzertabend mit den Bands Fargo, Epitaph und Jane, in der Ulmenhofschule, Otto-Ralfs-Straße 1a, Kellinghusen, Beginn: 20 Uhr, Veranst.: PEP Kulturverein für Kellinghusen und Umgebung e.V., Karten im Vorverkauf unter Tel. (04822) 309286 oder u.a. auch bei Musik-Hofer, Flamweg in Elmshorn

 

Metal Hammer Paradise mit "Powerwolf", "Amorphis", "J.B.O.", "Grand Magus", u.a., Weissenhäuser Strand, Info: www.metal-hammer-paradise.de

 

Sonnabend, 16. November 2019

 

Live-Musik mit "Schmitz Katze", Rock, Pop und mehr, in der Veranstalterei "Das Knopf", Dorfstraße, Ellerhoop, Beginn: 20 Uhr, Infos zu Karten unter Tel. (0152) 05275947

 

Freitag, 29. November 2019

 

"The LineWalkers", Konzert der Johnny Cash Tribute Band, in der Kulturschusterei, Am Markt 16, Barmstedt, Beginn: 20 Uhr, Einlass ab 19.15 Uhr, Karten im Vorverkauf bei "feine räder", Am Markt 17, oder auf www.kulturschusterei.de

 

Sonnabend, 30. November 2019

 

Live-Musik mit der Band "Pfeffer" (Rock- und Psychobilly), an der Eisbahn, Holstenplatz, Elmshorn, Beginn: 19.30 Uhr, im Rahmen des 12. Stadtwerke Eisvergnügens, Eintritt frei

 

Sonnabend, 7. Dezember 2019

 

Konzert von Ulla Meinecke und Band, poetische deutsche Popmusik, in der Ulmenhofschule, Otto-Ralfs-Straße 1a, Kellinghusen, Beginn: 20 Uhr, Veranst.: PEP Kulturverein für Kellinghusen und Umgebung e.V., Karten im Vorverkauf unter Tel. (04822) 309286 oder u.a. auch bei Musik-Hofer, Flamweg in Elmshorn

 

"White Christmas Party", mit DJ, an der Eisbahn, Holstenplatz, Beginn: 19.30 Uhr, im Rahmen des 12. Stadtwerke Eisvergnügens, Eintritt frei

 

Sonnabend, 14. Dezember 2019

 

Live-Musik mit "Sixty-5" (Hits der 60er Jahre), an der Eisbahn, Holstenplatz, Elmshorn, Beginn: 19.30 Uhr, im Rahmen des 12. Stadtwerke Eisvergnügens, Eintritt frei

 

Sonnabend, 21. Dezember 2019

 

Live-Musik mit "Mary Jane Killed The Cat" (Rock/Cover), an der Eisbahn, Holstenplatz, Elmshorn, Beginn: 19.30 Uhr, im Rahmen des 12. Stadtwerke Eisvergnügens, Eintritt frei

 

Dienstag, 31. Dezember 2019

 

Silvesterball, mit der Flamingo Dancing Discothek, im Gasthof Heeder Damm, Heeder Damm 1, Heede, Beginn: 20 Uhr. Vorverkauf direkt im Gasthof unter Tel. (04123) 2289