10.000 Impftermine für über 70-Jährige

Bei diesen Terminen handelt es sich um den Impfstoff von Johnson & Johnson, der nur einmal verimpft werden muss

10.000 Termine mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson werden am Freitag vergeben. (Foto: Pixabay)

Schleswig-Holstein (anz/tc) – Das Kieler Gesundheitsministerium vergibt am Freitag, 14. Mai, über die Plattform impfen-sh.de 10.000 Sondertermine für über 70-Jährige mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson. Es können dann ab 17 Uhr Termine für den Zeitraum 17. bis 23. Mai (jeweils zwischen 8 und 9 Uhr) gebucht werden.
„Wir haben mit Johnson & Johnson die Möglichkeit, kurzfristig zusätzliche Kapazitäten zu aktivieren um gerade der Gruppe der über 70-Jährigen, die noch keinen Termin beim Haus- oder Facharzt oder im Impfzentrum buchen konnten, ein zusätzliches Angebot zu machen“ so Gesundheitsminister Heiner Garg.
Es können nur Personen einen Termin buchen, die 70 Jahre oder älter sind. Das Alter ist am Impftermin im Impfzentrum zu belegen). Beim Impfstoff von Johnson&Johnson ist für einen ausreichenden Impfschutz nur eine Impfdosis vorgesehen – ein Termin zu einer Zweitimpfung ist deshalb nicht nötig.

Aufgrund der neuen Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO), den Impfstoff von Johnson & Johnson regelhaft nur bei Personen über 60 Jahren einzusetzen, sollen vorhandene Impfstoffdosen nun dazu genutzt werden, weiteren Impfberechtigten, die aufgrund des Alters von über 70 Jahren der Priorisierungsstufe 2 nach Verordnung zum Anspruch auf Schutzimpfungen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 angehören, kurzfristig ein zusätzliches Impfangebot zu unterbreiten.

  • Elmshorner Stadtmagazin

    Elmshorner Stadtmagazin 2022 23

  • 880 Jahre Elmshorn

    880 Jahre Elmshorn 2021 34