Bahnhof Elmshorn

Versuchter Raub: 87-Jährige leicht verletzt

Der Überfall ereignete sich an der Bushaltestelle Holstenplatz vor dem Elmshorner Bahnhof. (Foto: Jan-Hendrik Frank)

Elmshorn (jhf) Bei einem versuchten Raub am Elmshorner Bahnhof ist eine 87-jährige Frau am Montag leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei stieg sie gegen 9.45 Uhr an der Königstraße an der Haltestelle „Holstenplatz“ aus einem Linienbus aus. Die Station liegt direkt vor dem Bahnhof.


Unmmittelbar nach dem Aussteigen versuchte eine unbekannte Frau, der 87-Jährigen deren Umhängetasche von der Schulter zu reißen. Die Rentnerin verhinderte das und drehte sich zu der Täterin um. Diese ließ die Tasche los und schlug der Seniorin ins Gesicht. Diese wurde dabei leicht erletzt.


Die Täterin floh anschließend ohne Beute Richtung Innenstadt. Laut Beschreibung ist sie etwa 1,70 Meter groß und zirka 45 Jahre alt. Die Unbekannte soll eine mollige Statur und dunkle, krause Haare getragen haben. Sie war schwarz gekleidet und trug eine blaue Umhängetasche.

Die Kriminalpolizei Elmshorn bittet um Hinweise unter Telefon 04121 8030.

  • Elmshorner Stadtmagazin

    Elmshorner Stadtmagazin 2022 23

  • 880 Jahre Elmshorn

    880 Jahre Elmshorn 2021 34