Dreharbeiten für ZDF-Krimi in Elmshorn beginnen

Schulstraße: TV-Team lässt es vor Gemüseladen regnen

Die Dreharbeiten in der Schulstraße werden vorbereitet. Der Feuerwehrwagen hat das Wasser für den künstlichen Regen an Bord. (Foto: Jan-Hendrik Frank)

Elmshorn (jhf) Normalerweise ist es nichts Ungewöhnliches, wenn es in Elmshorn regnet. Am Donnerstagnachmittag scheint allerdings im Kreis Pinneberg fast überall die Sonne - nur in der Schulstraße vor dem Gemüseladen Barakat fallen auf etwa 20 Metern kurzzeitig Schauer. Das Wasser stammt aus einem Feuerwehr-Löschfahrzeug und wird für Dreharbeiten künstlich über dem Schauplatz zerstäubt. Das ZDF lässt nach Angaben der Stadt Elmshorn in der Krückaustadt Teile einer Folge der Krimi-Serie "Nachtschicht" drehen. Und offenbar soll es in einer Szene regnen.

Ein Feuerwehrwagen mit der Aufschrift "Regen"

Seit etwa 14 Uhr ist die Schulstraße zwischen Flamweg und Kirchenstraße gesperrt. Vor dem alten Gemüseladen Barakat stehen Laster und Lieferwagen. An der Ecke zum Flamweg ist ein Feuerwehrwagen mit der Aufschrift "Regen" postiert. Es werden Gerüste aufgebaut. Zahlreiche Menschen sind auf der Straße und es ist kaum zu unterscheiden, wer zum Team gehört und wer Schaulustiger ist.

Leerstehender Gemüseladen ist plötzlich wieder voll

Gemüsehändler Osama Albitar zog vor wenigen Wochen in ein größeres Geschäft an derselben Straße um. Die Dreharbeiten finden in seinem alten leerstehenden Laden statt, in dem am Drehtag aber durch das Schaufenster volle Auslagen mit Gemüse und Obst zu sehen sind.

Dreharbeiten sollen bis 1 Uhr dauern

In der Krimi-Serie "Nachtschicht" hat Armin Rohe eine Hauptrolle. Er ist am Donnerstagmittag nicht am Set zu sehen. Die Dreharbeiten sollen bis 1 Uhr dauern. Von Dienstag bis Freitag, 5. bis 8. Oktober, ist das TV-Team wieder in der Stadt. Dann soll die Schulstraße jeweils von 18 bis 6 Uhr gesperrt werden. In der Kirchenstraße gibt es während der Dreharbeiten ein Halteverbot. Dort stehen Fahrzeuge, Technik und Catering des ZDF.

24 Stunden vorher hätte es den Regen in der Schulstraße übrigens auch ohne technischen Aufwand und völlig kostenlos gegeben - aus dem Himmel.

  • Elmshorner Stadtmagazin

    Elmshorner Stadtmagazin 2022 23

  • 880 Jahre Elmshorn

    880 Jahre Elmshorn 2021 34