Gastgeber gesucht!

Volkshochschule wird zum Reisebüro

Foto: Zeuch

Elmshorn (jz) „In Elmshorn wohnen Menschen aus über 120 unterschiedlichen Ländern. Wir möchten die Chance wahrnehmen und diese kulturelle Bereicherung nutzen“, sagt Larissa Redecker, Integrationskoordinatorin der Stadt Elmshorn. Denn oft lebten die Menschen verschiedener Herkunft nebeneinander her und nicht wirklich miteinander. In Kooperation mit dem Amt für Soziales bietet die Volkshochschule (VHS) Elmshorn ab dem nächsten Semester (Beginn: 31. Januar) einen Kurs der ganz besonderen Art an: Mit dem Programm "Weltreise durchs Wohnzimmer" können Menschen, die nicht in Deutschland geboren sind und gerne interessierten Mitbürgern von sich, ihrer Familie und ihrem Herkunftsland erzählen möchten, als Reiseleiter in ihre privaten Räumlichkeiten einladen.

Die weite Welt ganz nah

In einem kleinen Kreis von bis zu zehn Personen können  Menschen, die das entsprechende Land und die Kultur kennenlernen möchten – also die Reisenden – für einen Abend in eine andere Welt eintauchen. So findet sich der Gast zum Beispiel plötzlich in einem indischen Wohnzimmer wider und das inmitten von Elmshorn.

VHS hilft bei Organisation

Die VHS fungiert als Reiseanbieter, bei dem sich für die einzelnen Wohnzimmerreisen angemeldet werden kann und unterstützt die Reiseführer bei Planung und Umsetzung des Abends, der jeweils ganz unterschiedlich aussehen kann. Bildershows oder landestypisches Essen sind eine Möglichkeit. Die Gastgeber erhalten ein kleines Honorar, um alle entstehenden Kosten decken zu können.

Finissage mit Ideengeberin

Noch ist die VHS auf der Suche nach Reiseleitern, die in Elmshorn leben und sich und ihr Heimatland vorstellen möchten. Wer Interesse hat oder gerne als Reisender teilnehmen möchte, ist am Freitag, 1. Oktober, ab 18 Uhr zur Finissage – letzter Tag der Bilderausstellung „Weltreise durchs Wohnzimmer“ – in die Volkhochschule, Bismarckstraße 13, eingeladen. Catrin Geldmacher, die Erfinderin der Veranstaltungsreihe, die mittlerweile in über 100 Städten großen Anklang findet, wird anwesend sein und von ihren Erfahrungen berichten. Der Eintritt ist kostenlos.

  • Elmshorner Stadtmagazin

    Elmshorner Stadtmagazin 2022 23

  • 880 Jahre Elmshorn

    880 Jahre Elmshorn 2021 34