Infizierter reiste "vor einiger Zeit" ein

Indische Corona-Variante im Kreis Pinneberg angekommen

Das Virus mutiert. (Foto: Pixabay)

Kreis Pinneberg (jhf) Mit der indischen Variante des Corona-Virus haben sich vier Personen im Kreis Pinneberg infiziert. Die Weltgesundheitsorganisation stufte die Mutation als besorgniserregend ein. Sie ist ansteckender als andere Varianten. Nach Angaben der Kreisverwaltung wies ein Speziallabor die Virusvariante am Montag bei einem Menschen nach, der vor einiger Zeit von einer Indienreise zurückgekehrt war. Drei seiner Familienmitglieder haben sich ebenfalls infiziert. Alle vier Personen befinden sich in häuslicher Quarantäne. "Zurzeit scheinen keine weiteren Kontaktpersonen betroffen zu sein", teilte der Kreis mit.

  • Elmshorner Stadtmagazin

    Elmshorner Stadtmagazin 2022 23

  • 880 Jahre Elmshorn

    880 Jahre Elmshorn 2021 34