Moin Jobfinder

Rekord: 64 Spieler beim 13. Lawn-Cup in Elmshorn

Die Sieger heißen Matthias und Ramona Golz sowie Ina Heibach und Jörg Saul

Die Veranstalter*innen: Michael Schiederig (von links, Turnierleitung), Dörte Asmussen, Dorith Koriath und Ben Delhey (2. Vorsitzender). (Foto: Lawn-Tennis-Club Elmshorn)

Bei den Hobby-Spielern siegten Matthias (Zweiter von rechts) und Ramona Golz. Michael Schiederig (links) und Ben Delhey gratulierten. (Foto: Lawn-Tennis-Club Elmshorn)

In der Gruppe der Turnierspieler setzten sich Jörg Saul (von rechts) und Ina Heibach durch. Nina Wamberg und Lars Eggers unterlagen. (Foto: Lawn-Tennis-Club Elmshorn)

Elmshorn (jhf) Der Lawn-Tennis-Club Elmshorn verzeichnete bei seinem 13. Lawn Cup eine Rekordteilnehmerzahl von 64 Spielern. 32 Mixed-Paarungen, die zusammen wohl mehr als 80
Jahre alt sind, spielten in zwei, nach Spielstärken aufgeteilten Gruppen ihre Sieger
aus. Die Spiele wurden als langer Satz bis neun Punkte beziehungsweise begrenzt auf 45 Minuten Spielzeit ausgetragen, wie Hans-Jürgen Hansen berichtet.

Spannende Spiele und verdiente Sieger

Bei bestem Wetter und überaus spannenden Spielen setzten sich im Endspiel in der Gruppe der Hobbyspieler Ramona Golz mit Ehemann Matthias gegen Andreas und Philipp Muhl durch. Bei den Turnierspielern gewannen Ina Heibach mit Jörg Saul gegen Nina Wamberg mit Lars Eggers.

Tombola und Kuchen

Die Organisatoren Yaka Stubenrauch, Dörte Asmussen und Dorit Koriath, unterstützt unter anderen durch Astrid Golz, boten gesponserte Kuchen und eine Tombola an. Die Turnierleitung, in Händen von Michael Schiederig und Ben Delhey, führte die Paarungen souverän durch den Tag.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Magazins eine Verbindung zum Anbieter Yumpu aufgebaut wird und Daten übermittelt werden.

Beim aktivieren des Elements werden Daten an Facebook übertragen.