Moin Jobfinder

Thorsten Pahlke stellt Roman „Käthe und Edith- alte Liebe darf auch rosten“ vor

Lesung im Rahmen der Reihe HORSThört

Der Roman "Käthe und Edith - alte Liebe darf auch rosten" handelt davon, was es bedeutet, in unserer Gesellschaft älter zu werden. (Foto: HORSThört)

Horst (jhf) Herbstzeit ist Lesezeit. Die Veranstalter der Reihe HORSThört laden für Sonntag, 6. November, zu ihrer ersten Autorenlesung ein. Der Horster Autor Thorsten Pahlke stellt ab 17 Uhr in der St. Jürgen-Kirche seinen Roman „Käthe und Edith- alte Liebe darf auch rosten“ vor.

Er erzählt darin die Geschichte zweier Elmshorner Damen jenseits der 80, die sich zufällig im Krankenhaus begegnen. Trotz oder gerade wegen ihrer unterschiedlichen Charaktere entwickelt sich zwischen den beiden eine Freundschaft. Mit „Elsa“, einem 50 Jahre alten VW-Käfer, unternehmen sie eine Tour rund um Schleswig-Holstein. Dabei erleben sie viel Spaß, aber auch Ernstes, bevor am Ende der Reise eine Entscheidung ansteht.

Thorsten Pahlke, Jahrgang 1969, lebt seit 1976 in Horst und ist hier bislang hauptsächlich als Herausgeber der Moin Holstein bekannt. Seit 2021 tritt er auch als Buchautor in Erscheinung. Nach den Thrillern "12 Nächte" und "Der Seelenturm" verarbeitet er in diesem jüngsten Roman seine Eindrücke darüber, was es bedeutet, in unserer Gesellschaft alt und gebrechlich zu sein. Als Markenzeichen kreiert Pahlke zu jedem Roman einen passenden Likör. Passend zu den beiden umtriebigen Damen lädt der Autor die Gäste im Anschluss an die Lesung auf einen „Käthes Kaffeelikör“ ein. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Magazins eine Verbindung zum Anbieter Yumpu aufgebaut wird und Daten übermittelt werden.

Beim aktivieren des Elements werden Daten an Facebook übertragen.