Moin Jobfinder

Transporter überrollt 14 Monate alten Jungen in Elmshorn: Lebensgefahr

Schwerer Unfall vor Eisdiele auf Altem Markt

Die Polizei stellte den Wagen sicher. (Symbolfoto: Pixabay)

Elmshorn (jhf) Nach einem schweren Verkehrsunfall am Mittwoch in Elmshorn schwebt ein 14 Monate alter Junge in Lebensgefahr. Wie die Polizei mitteilte, hielt sich das Kind auf dem Alten Markt vor einem Eispavillon auf. Als der Junge gegen 8.20 Uhr unvermittelt in Richtung des Spielplatzes lief, erfasste ein VW Crafter ihn frontal. Das Kind geriet unter das Fahrzeug und wurde mit einem Reifen überrollt. Der Großvater befand sich vor dem Eiscafé.

Transporter in Schrittgeschwindigkeit

Die Polizei vermutet, dass der 14 Monate alte Junge zu seinem Bruder rennen wollte, der sich auf dem Spielplatz aufhielt. Der Transporter kam aus Richtung Kirchenstraße und soll in Schrittgeschwindigkeit gerollt sein.

Per Hubschrauber ins Krankenhaus

Das schwerverletzte Kind wurde per Rettungshubschrauber in ein Kieler Krankenhaus geflogen. Der 61-jährige Transporterfahrer blieb unverletzt. Die Elmshorner Polizei zog auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Itzehoe einen Sachverständigen hinzu, um die Unfallursache klären zu lassen. Die Beamten stellten das Fahrzeug sicher, das von einem Abschleppunternehmem abtransportiert wurde.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Magazins eine Verbindung zum Anbieter Yumpu aufgebaut wird und Daten übermittelt werden.

Beim aktivieren des Elements werden Daten an Facebook übertragen.