Uetersen: Straße Lohe stadtauswärts bis Februar gesperrt

Autofahrer auf dem Weg nach Elmshorn sollen über Heidgraben fahren

Autofahrer können auf der Lohe nur noch nach Uetersen hinein-, aber nicht mehr hinausfahren. (Foto: Jan-Hendrik Frank)

Uetersen (jhf) Wegen Bauarbeiten ist die Bundesstraße 431 in Uetersen im Abschnitt Dorfstraße/Lohe seit Dienstag, 30. November, eine Einbahnstraße. Bis voraussichtlich Freitag, 4. Februar, können Autofahrer auf der Straße zwar nach Uetersen hinein-, aber nicht wieder herausfahren. Das teilt die Stadt Uetersen auf ihrer Internetseite mit.

Umleitung über Kreisverkehr bei Heidgraben

Die Einbahnstraßenregelung wurde in der Dorfstraße Richtung Lohe eingerichtet. Die offizielle Umleitung verläuft über die Reuterstraße, die Tantaus Allee und die Heidgrabener nach Heidgraben, dort auf der Uetersener Straße und der Betonstraße zum Kreisverkehr und weiter nach links in die Dorfstraße von Groß Nordende.

Grund der Sperrung: Kabelarbeiten

Grund ist der Austausch eines Kabels für eine Zehn-Kilovolt-Leitung im Bereich der Kreuzung Heidweg/Reuterstraße/Lohe. Die Stadtverwaltung kündigt an: „In dem betroffenen Bereich kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Es wird um Verständnis gebeten!“

  • Elmshorner Stadtmagazin

    Elmshorner Stadtmagazin 2022 23

  • 880 Jahre Elmshorn

    880 Jahre Elmshorn 2021 34