Wittenberger Straße in Elmshorn

Radwegsperrung wird nach Feierabend aufgehoben

Der Fahrradweg an der Wittenberger Straße ist auf einem Abschnitt von rund 100 Metern gesperrt. (Foto: privat)

Elmshorn (jhf) Der Protest von Radfahrern in Elmshorn hat Wirkung gezeigt: Das Rathaus will die Sperrung des Radwegs an der Wittenberger Straße nach Feierabend und an den Wochenenden aufheben.

Weiterlesen: Radfahrer ärgern sich über Stadtverwaltung in Elmshorn

Baustellenfahrzeuge kreuzen Radweg

Wie berichtet, ist der Fahrradweg Richtung Norden zwischen dem Krückauwanderweg und der Kaltenweide für rund 100 Meter abgeriegelt. Grund: Dort verläuft die Zufahrt zu einer Baustelle. Die SH Netz AG verlegt zwischen Elmshorn und Bokholt-Hanredder neue Gashochdruckleitungen. Die Arbeiten sollen bis Freitag, 2.Juli, um 13 Uhr laufen.

Entscheidung im Sinne der Passanten

Zunächst hatte die Elmshorner Stadtverwaltung die Sperrung damit begründet, dass deren zeitweise Aufhebung zu Verwirrungen führen könnte. Jetzt heißt es aus dem Rathaus: "Aufgrund der wiederholten Verlängerung und des Baufortschritts der Maßnahme in der Wittenberger Straße wurde im Sinne der Passanten in enger Zusammenarbeit mit der Baufirma entschieden, den Geh- und Radweg entlang der Wittenberger Straße außerhalb der Arbeitszeiten (Mo. - Do. 7-17 Uhr und Fr. 7-13) Uhr freizugeben." Das bedeutet: Der Radweg ist nur noch montags bis donnerstags zwischen 7 und 17 Uhr sowie freitags zwischen 7 und 13 Uhr gesperrt.

  • Elmshorner Stadtmagazin

    Elmshorner Stadtmagazin 2022 23

  • 880 Jahre Elmshorn

    880 Jahre Elmshorn 2021 34