ZDF dreht "Nachtschicht" in Elmshorner Gemüseladen

Schulstraße einen halben Tag und drei Nächte gesperrt

Das "Nachtschicht"-Team: Tülay (Idil Üner, links), Erichsen (Armin Rohde), Lulu (Sabrina Ceesay). (Foto: ZDF/Marion von der Mehden)

Die Schulstraße wird gesperrt. (Foto: Frank)

Elmshorn (jhf) Wegen Dreharbeiten für den ZDF-Krimi "Nachtschicht" ist an fünf Tagen mit Verkehrsbehinderungen in Elmshorn zu rechnen. Nach Angaben der Stadtverwaltung wird die Schulstraße zwischen Flamweg und Kirchenstraße am Donnerstag, 30. September, von 13.30 bis 1 Uhr und von Dienstag bis Freitag, 5. bis 8. Oktober, jeweils von 18 bis 6 Uhr für den motorisierten Verkehr gesperrt. Außerdem wird in der Kirchenstraße Richtung Alter Markt ein Halteverbot eingerichtet. Dort stellt das ZDF seine Fahrzeuge, Technik und Catering ab.

Dreharbeiten in Barakat-Markt

Hauptschauplatz für die Dreharbeiten ist der ehemalige Barakat-Markt in der Schulstraße 43. Geplant sind vor allem Innenaufnahmen. Auf dem Drehplan stehen aber auch Szenen außerhalb des Markts. Die Straßensperrung dienst dazu, dem ZDF-Fernsehteam möglichst störungsfreie Aufnahmen zu ermöglichen.

Verkehr wird umgeleitet

Der Verkehr wird von der Berliner Straße über die Schauenburgerstraße und den Wedenkamp umgeleitet. Fußgänger und Radfahrer sollen über den Alten Markt und die Marktstraße ausweichen.

"Die Ruhe vor dem Sturm"

In dem Krimi spielt unter anderem der preisgekrönte Schauspieler Armin Rohde mit. In Elmshorn sollen Teile der Folge 18 unter dem Titel "Die Ruhe vor dem Sturm" entstehen.

  • Elmshorner Stadtmagazin

    Elmshorner Stadtmagazin 2022 23

  • 880 Jahre Elmshorn

    880 Jahre Elmshorn 2021 34