Bei der Müllabfuhr im Kreis Pinneberg drohen Engpässe

Hoher Corona-Krankenstand führt zu Personalmangel

Ein Müllwerker zieht eine Tonne hinter sich her. Zurzeit ist der Krankenstand beim Personal allerdings hoch. (Foto: Kreisverwaltung Pinneberg, Fotograf Thies Rätzke)

Kreis Pinneberg (rs) Im Kreis Pinneberg drohen Engpässe bei der Müllabfuhr. Aufgrund von Personalmangel bei der HAMEG, hervorgerufen durch einen sehr hohen Corona-Krankenstand, kann es zu kurzfristigen Problemen bei der Abfallentsorgung kommen. Das teilt die Kreisverwaltung mit. Aktuelle Informationen zu Abfuhr-Ausfällen und Nachfahrterminen werden über die Webseite www.pi-abfall.de bekanntgegeben. Es besteht auch die Möglichkeit, sich über die Abfall-App des Kreises Pinneberg informieren zu lassen. Die App ist für Apple- wie Android-Smartphones über den App-Store kostenlos erhältlich.

  • Elmshorner Stadtmagazin

    Elmshorner Stadtmagazin 2022 31

  • 880 Jahre Elmshorn

    880 Jahre Elmshorn 2021 34