Elmshorner Thomas Rittmann: Deutscher Bowling-Meister bei den Senioren

Sportler der FTSV Fortuna Elmshorn glänzt in Leipzig

Thomas Rittmann holte beim Bowling den deutschen Meistertitel im Einzel der Versehrten Herren I. (Fotos: FTSV Fortuna Elmshorn)

Elmshorn (em) Bei den Deutschen Bowling Meisterschaften der Seniorinnen und Senioren in Leipzig errang Thomas Rittmann von der FTSV Fortuna Elmshorn im Einzel der Versehrten Herren I den Meistertitel. In der Vorrunde über sechs Spiele bowlte er 1060 Pins und lag damit auf Rang elf, teilte der Verein mit.

Bestes Ergebnis schon in der Zwischenrunde

Die Zwischenrunde absolvierte er mit 1344 Pins, der höchsten Serie aller Starter und platzierte sich damit auf Rang eins nach der Zwischenrunde. Für das Finale qualifizierten sich die ersten sechs Bowler aus der Zwischenrunde. Diese wurde im Round Robin Modus, jeder gegen jeden, ausgetragen. Für jedes gewonnene Duell gab es 20 Bonuspunkte.

Gegner vom BC Neu-Ulmer Falken unterlag im Finale

Das erste Spiel wurde zwar verloren, aber mit starken Nerven entschied Thomas Rittmann die folgenden vier Finalspiele für sich. Am Ende gewann er souverän mit einem Schnitt von 199,59 Pins, gegenüber dem Zweitplatzierten vom BC Neu-Ulmer Falken mit 198,06 Pins und holte damit völlig verdient den deutschen Meistertitel.

  • Elmshorner Stadtmagazin

    Elmshorner Stadtmagazin 2022 31

  • 880 Jahre Elmshorn

    880 Jahre Elmshorn 2021 34