Moin Jobfinder

Bei der Müllabfuhr im Kreis Pinneberg drohen Engpässe

Hoher Corona-Krankenstand führt zu Personalmangel

Ein Müllwerker zieht eine Tonne hinter sich her. Zurzeit ist der Krankenstand beim Personal allerdings hoch. (Foto: Kreisverwaltung Pinneberg, Fotograf Thies Rätzke)

Kreis Pinneberg (rs) Im Kreis Pinneberg drohen Engpässe bei der Müllabfuhr. Aufgrund von Personalmangel bei der HAMEG, hervorgerufen durch einen sehr hohen Corona-Krankenstand, kann es zu kurzfristigen Problemen bei der Abfallentsorgung kommen. Das teilt die Kreisverwaltung mit. Aktuelle Informationen zu Abfuhr-Ausfällen und Nachfahrterminen werden über die Webseite www.pi-abfall.de bekanntgegeben. Es besteht auch die Möglichkeit, sich über die Abfall-App des Kreises Pinneberg informieren zu lassen. Die App ist für Apple- wie Android-Smartphones über den App-Store kostenlos erhältlich.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Magazins eine Verbindung zum Anbieter Yumpu aufgebaut wird und Daten übermittelt werden.

Beim aktivieren des Elements werden Daten an Facebook übertragen.