Moin Jobfinder

Viel Applaus für Felix Renner und die Chorknaben Uetersen

Premiere: Neuer Leiter dirigierte erstmals traditionelle Weihnachtskonzerte

Felix Renner und die Chorknaben Uetersen traten am ersten Adventswochenende dreimal in der Klosterkirche auf. (Foto: Frank)

Uetersen (jhf) Das Publikum zeigte sich begeistert: Die Chorknaben Uetersen gaben am 1. Adventswochenende ihre traditionellen Weihnachtskonzerte erstmals unter der Leitung ihres neuen Dirigenten Felix Renner. Bei drei Auftritten in der Klosterkirche sahen und hörten insgesamt etwa 1000 Menschen die Sänger.

Bildergalerie: Impressionen von den Weihnachtskonzerten der Chorknaben

Wechsel am Dirigentenpult

"Ich freue mich sehr, hier zu sein", begrüßte Renner das Publikum. Zugleich wies er darauf hin, dass die Konzerte nicht ganz so traditionell wie sonst ausfallen würden. Ungewöhnlich sei zum einen die weiße Winterpracht in der Stadt. Zum anderen stehe erstmals er und nicht Hans-Joachim Lustig am Dirigentenpult. Der bisherige Chorknabenleiter hatte das Amt nach 24 Jahren Ende September abgegeben.

Renner lobt die "supertolle" Gemeinschaft im Chor

Renner hatte nur sechs Wochen Zeit, um die Konzerte vorzubereiten. Deshalb empfand er die gemeinsame Probewoche in Silberborn (Niedersachsen) zum Start als umso wertvoller. "Dass wir gleich ins kalte Wasser geworfen wurden, war positiv." In der einen Woche habe er zusammen mit den Chorknaben nicht nur gesungen, sondern auch Tischtennis und Schach gespielt sowie an einem Ching-Chong-Turnier teilgenommen. "Ich hätte nicht gedacht, dass ich so gefordert werde auf meine alten Tage...", sagte der 34-Jährige. "Das war ein toller Einstand für uns und die beste Voraussetzung für diese Konzerte." Die Gemeinschaft unter den Chorknaben sei "supertoll".

Einen ausführlicheren Bericht über die Konzerte inklusive unerwarteter humorvoller Einlagen der Sänger lesen Sie in unserer Printausgabe am Mittwoch, 6. Dezember 2023.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Magazins eine Verbindung zum Anbieter Yumpu aufgebaut wird und Daten übermittelt werden.

Beim aktivieren des Elements werden Daten an Facebook übertragen.