Moin Jobfinder

Vier Wolfswelpen leben in Schleswig-Holstein

Automatische Kameras fotografierten die Tiere im Segeberger Forst

Diese Wolfswelpen wurde schätzungsweise im Frühsommer geboren. Als das Foto aufgenommen wurde, waren sie schon erheblich gewachsen. (Foto: LfU SH)

Schleswig-Holstein (jhf) Im Segeberger Forst lebt ein Wolfsrudel mit vier Welpen. Die Geburt von zwei Jungtieren wies das schleswig-holsteinische Wolfsmonitoring bereits Anfang Juli nach. Inzwischen entdeckten die Experten bei der Auswertung der Wildkameras im Segeberger Forst eine Szene, in der nacheinander vier Welpen zu sehen sind, berichtete Steffen Regis, Sprecher des Umweltministeriums, auf Anfrage der Holsteiner am Wochenende.

Ein Welpe starb bereits

Zu dem Zeitpunkt war bekannt, dass bei einem Verkehrsunfall am 13. Oktober ein männlicher Welpe so schwer verletzt worden war, dass er getötet werden musste. Daraus schließt das Wolfsmanagement, dass Anfang Mai mindestens fünf Welpen geboren wurde. Das Wolfsmanagement gewann die Bilder mit Hilfe von automatischen Kameras, auch Fotofalleen genannt. Es will die Entwicklung der Wölfe weiter intensiv überwachen.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Magazins eine Verbindung zum Anbieter Yumpu aufgebaut wird und Daten übermittelt werden.

Beim aktivieren des Elements werden Daten an Facebook übertragen.