Moin Jobfinder

Elmshorner MTV beim Nord-Ostsee-Pokal

Zwölf Kinder qualifizieren sich für das Finale

Der Elmshorner MTV freute sich über einen siebten Platz in der Mannschaftswertung. Einige der Teilnehmenden konnten zudem neue persönliche Bestzeiten erschwimmen. (Foto: EMTV)

Elmshorn (sis) Vom Elmshorner MTV konnten sich 12 Schwimmerinnen und Schwimmer für das Finale des Nord-Ostsee-Pokals am vergangenen Sonnabend, 29. Juni, in Kiel qualifizieren. Der Nachwuchswettkampf wird jedes Jahr vom Schleswig-Holsteinischen Schwimmerband veranstaltet. Die Kinder im Alter von 6 bis 9 Jahren starteten über verschiedene Strecken. Im Endkampf gab es neben einer Vereinswertung auch eine Mehrkampfwertung. Dieses Jahr reisten 20 Vereine aus ganz Schleswig-Holstein mit insgesamt 184 Teilnehmenden an.

Mila Grieger auf dem Siegerpodest

Die Betreuung übernahmen die ehrenamtliche Trainerinnen Mette Tschirner und Chiara Böwig. Bei der Siegerehrung für die Mehrkampfwertung stand erneut Mila Grieger (Jahrgang 2016) stolz auf dem Siegerpodest. In diesem Jahr erhielt Mila zusätzlich eine Einladung zum Kaderlehrgang in Bad Malente.

Das Team

Für das Team des Elmshorner MTV starteten: Kenna Blach (Jg. 2018), Klara Marie Braun (Jg. 2017), Elisa Baark (Jg. 2017), Jonathan Bischoff (Jg. 2017), Ben Clausnitzer (Jg. 2017), Paul Küppers (Jg. 2017), Hannes Meyer (Jg. 2017), Lino Söylen (Jg. 2017), Mila Grieger (Jg. 2016), Dominic H. (Jg. 2016), Linus Piening (Jg. 2016) und Mattis Hagelstein (Jg. 2015).

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Magazins eine Verbindung zum Anbieter Yumpu aufgebaut wird und Daten übermittelt werden.

Beim aktivieren des Elements werden Daten an Facebook übertragen.