EMTV-Schwimmer holen 13 Goldmedaillen

Erfolge bei dem Bille Cup in Lübeck und den Norddeutschen Meisterschaften in Hannover

Die Schwimmer des Elmshorner MTV waren in Bestform. (Foto: Emily Schröder, EMTV)

Elmshorn (jhf) Mit zahlreichen Auszeichungen kehrten die Schwimmer des Elmshorner MTV am Wochenende von zwei Wettkämpfen zurück. Bei den Norddeutschen Meisterschaften in Hannover erlangten sie fünf Gold-, drei Silber- und drei Bronzemedaillen. Bei dem Bille Cup in Lübeck holten sie achtmal Gold, siebenmal Silber und 13-mal Bronze. "Das Trainerteam des EMTV war rundherum zufrieden mit den gelungenen Wettkampfergebnissen", berichtete Sprecher Ralf Böwig.

Zwei Meister- und ein Vizemeistertitel

In Hannover erzielten die Schwimmer zwei Meister- und einen Vizemeistertitel: Jeweils den ersten Platz errangen Moritz Hell (Jahrgang 2006) errang über 100 Meter Freistil und Kiara Boyens (Jahrgang 2005) über 200 Meter Brust. Chiara Böwig belegte Platz 2 über 50 Meter Rücken. Für die Meisterschaften hatten sich außerdem Kolja Dieckmann (Jahrgang 2007), Kjell Boyens (Jahrgang 2006) und Chiara Böwig (Jahrgang 2005) qualifiziert. Cheftrainerin Carmen Braun begleitete die Elmshorner. Insgesamt nahmen 133 Vereine aus Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein teil.

Till Früchtenicht: Sechsmal Gold und zweimal Silber

In Lübeck gewann Till Früchtenicht den Sprintmehrkampf der Jahrgänge 2011 bis 2013. Seine sehr gute Form wurde mit insgesamt sechs Gold- und zwei Silbermedaillen für mehrere Einzelstrecken belohnt. 16 Elmshorner Schwimmer aus den Jahrgängen 2007 bis 2012 nahmen in Begleitung von Nachwuchstrainerin Emily Schröder und Bennet Fiefeck teil. Insgesamt gingen 374 Schwimmer aus 33 Vereine an den Start.

  • Elmshorner Stadtmagazin

    Elmshorner Stadtmagazin 2022 18

  • 880 Jahre Elmshorn

    880 Jahre Elmshorn 2021 34