Moin Jobfinder

Gelähmter Feuerwehrmann Sebastian Crantz: Große Hilfsaktion läuft an

Moorreger Sven und Nadine bittet um Unterstützung für ihren Kameraden

Der große Wunsch von Sebastian Crantz: Der 36-Jährige will aus Schönkirchen bei Kiel zurück in sein Heimatdorf Moorrege ziehen. Sein Patenkind Tabea Müller (rechts) und ihre Schwester Malina vermissen ihn. (Foto: Müller)

Moorrege (jhf) Eine teilweise Querschnittslähmung fesselt den Moorreger Feuerwehrmann Sebastian Crantz seit mehr als 16 Jahren an den Rollstuhl. Ein angeborener Blutschwamm brach auf und quetschte das Rückenmark irreparabel. Der 36-Jährige kann nur seinen rechten Arm und den Kopf bewegen, hat einen Luftröhrenschnitt.

"Er ist todunglücklich"

Jahrelang wurde er im Raum Kiel gut versorgt. Doch wegen Eigenbedarfs wurde ihm die Wohnung gekündigt. Seine jetzige Unterkunft ist nur per Fahrstuhl erreichbar, den er nicht allein bedienen kann. „Er ist todunglücklich“, sagt sein Moorreger Feuerwehrkamerad Sven Müller. „Viele gemeinsame Aktivitäten, die wir geplant haben, fielen aus, weil ihn niemand herfahren konnte.“ Seine Tochter Tabea vermisse ihren Patenonkel Sebastian. Dessen großer Wunsch: zurück in die Heimat.

Barrierefreier Umbau kostet etwa 30.000 Euro

Doch es gibt Hürden. Crantz kann zwar einen Bungalow in Moorrege mieten, der aber nicht barrierefrei ist. Der Umbau kostet rund 30.000 Euro. Er kann nur die Hälfte aufbringen. Sven und seine Frau Nadine Müller starteten daher eine Hilfsaktion. Sie sammeln Spenden für ihren Freund, damit „sein Wunsch in Erfüllung geht und er nach diesem schweren Schicksalsschlag wieder zurück zu seinen Freunden und dem Patenkind ziehen, mehr am aktiven Leben teilnehmen und seinem Hobby, der Feuerwehr, nachgehen kann“.

Kontonummer

Wer den 36-Jährigen unterstützen will, spendet an Sebastian Crantz, IBAN DE70500105175420536930, oder unter www.gofundme.com/f/zurueckinsheimatdorf .

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Magazins eine Verbindung zum Anbieter Yumpu aufgebaut wird und Daten übermittelt werden.

Beim aktivieren des Elements werden Daten an Facebook übertragen.