"Lichterdonnerstage": Teelichter erleuchten Wilster

Kieken, Bummeln und Wohlfühlen

In Wilster bei Feuerschein shoppen gehen: Das können Kunden an vier Donnerstagen im November und Dezember. (Foto: Gewerbeverein Wilster und Wilstermarsch)

Wilster (em) Die Stadt Wilster lädt für die Zeit zwischen Donnerstag, 24. November, und Donnerstag, 22. Dezember, zu vier „Lichterdonnerstagen“ ein. Unzählige Teelichter und andere Illuminationen werden leuchten und sollen in unsicheren Zeiten Hoffnung und Wärme vermitteln. Jeweils bis 19.30 Uhr werden in zahlreichen Geschäften tolle Winterschnäppchen und viele Überraschungen angeboten. Bratwurst, Glühwein und leckere alkoholfreie Heißgetränke gibt es am Markt - unter Einhaltung der Hygieneregeln.

Kunsthanwerk und Abendandachten

In verschiedenen Schaufenstern in der Innenstadt wird Kunsthandwerk von Künstlern aus Wilster und der Wilstermarsch gezeigt. Dazu gehören Holz-, Häkel- und Strickarbeiten, Oelmalerei, Dekoartikel und mehr. Theologe Timo Milewski lädt zu zwei Abendandachten in die St.- Bartholomäus-Kirche ein.

Ziel: Ein Gefühl der Geborgenheit vermitteln

Die Idee hinter den "Lichterdonnerstagen": „Die meisten Aktivitäten finden draußen statt und wir wollen unseren Kunden, die bei uns sind, ein Gefühl der Wärme, Geborgenheit, Hoffnung und natürlich auch ein bisschen Weihnachtsstimmung vermitteln. Wir, die Geschäfte Eures Vertrauens, in denen Ihr schon seit Jahren einkauft, sind für Euch da“, sagt Olaf Reese vom Gewerbeverein Wilster und Wilstermarsch und freut sich, mit dem Konzept der „Lichterdonnerstage“ auch über die „Lütt Wiehnacht“ hinaus eine weihnachtliche Atmosphäre für die Besucher zu schaffen. Platz ist genug da, um die „Lichterdonnerstage“ in Wilster zu genießen.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Magazins eine Verbindung zum Anbieter Yumpu aufgebaut wird und Daten übermittelt werden.

Beim aktivieren des Elements werden Daten an Facebook übertragen.