Moin Jobfinder

Riskantes Überholmanöver

A23 zwischen Itzehoe und Elmshorn: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolfoto: Pixabay)

Itzehoe/Elmshorn/Neuenbrook (jhf) Zwei schwarze Autos überholten am Sonnabend, 22. Juni, auf der Autobahn 23 andere Fahrzeuge abwechselnd links und rechts. Die Polizei berichtet, dass es beinahe zu einem Unfall gekommen wäre. Sie sucht die Fahrer eines Skoda Kombi, eines BMW-SUV und eines grauen oder dunkelgrauen Kombis.

Nach dem Überholen auf den Standstreifen

Ein Zeuge hatte der Polizei berichtet, dass die Fahrzeuge gegen 14.45 Uhr auf der A23 zwischen Itzehoe und Elmshorn Richtung Hamburg unterwegs waren. Der Skoda und der BMW fuhren hintereinander und überholten andere Verkehrsteilnehmer abwechselnd links und rechts. Den Kombi nahmen sie beim Überholen in ihre Mitte, bevor einer der beiden Fahrer auf den Standstreifen lenkte. Dabei wäre es beinahe zu einem Unfall gekommen, der nur verhindert wurde, weil ein Verkehrsteilnehmer auswich.

Zeugen gesucht

Die Polizei-Autobahn- und Bezirksrevier Elmshorn ermittelt und steht bereits im Kontakt mit einigen Zeugen. Die Beamten bitten den Fahrer des grauen Kombi und weitere Beobachter, sich unter Telefon 04121 40920 zu melden. Die Polizei leitete gegen die Fahrer des Skoda und des BMW Strafverfahren wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung ein.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Magazins eine Verbindung zum Anbieter Yumpu aufgebaut wird und Daten übermittelt werden.

Beim aktivieren des Elements werden Daten an Facebook übertragen.