„Schön, dass wir öffnen können"

Elmshorner Lichtermarkt öffnet seine Türen

Foto: Strandmann

Elmshorn (rs) Im vorigen Jahr hatte das Elmshorner Stadtmarketing Lichtermarkt und Stadtwerke Eisvergnügen Corona bedingt absagen müssen. Diesmal konnten beide Events eröffnet werden – wenn auch nur mit kleinem Rahmenprogramm.
Freitagabend begrüßte Stadtmarketing-Managerin Manuela Kase die zahlreichen Besucher, auch im Namen der Sponsoren wie Stadtwerke Elmshorn, Sparkasse Elmshorn und Firma Kersig, zum Schlittschuhspaß auf der Eisbahn. Alia Thiel aus Reher zeigte in ihrer Hula Hoop-Show, was mit den großen Ringen alles möglich ist. Das Publikum war begeistert und viele Gäste nutzten im Anschluss die Möglichkeit, das Eis auf Kufen einzuweihen. Auf der Bahn und in der angrenzenden Gastronomie von Ragazzi-Betreiber Malte Findeisen gilt die 2G-Regel, um die Eisbahn herum nicht.

Elmshorner Engel und Posaunist zur Eröffnung des Lichtermarktes

Mehr Besucher als erwartet kamen Montagabend zur Eröffnung des Lichtermarkts auf dem Alten Markt. Dort begrüßte Marc Peters, der Vorsitzende des Stadtmarketingvereins, die Besucher. „Schön, dass wir öffnen können“, freute er sich, dass sich Elmshorner und Auswärtige in der Vorweihnachtszeit wieder im Hüttendorf treffen können. Zusammen mit den Gästen zählte er um 18.03 Uhr den Countdown zum Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung herunter – und 120.000 kleine Lichter gingen in der Innenstadt an. Von einem Hubwagen aus winkten die Elmshorner Engel in die Menge und ein Posaunist sorgte für ein paar weihnachtliche Klänge. Auf die große Eröffnungsshow war aus Coronagründen verzichtet worden. Auch sonst sind nur Mini-Events geplant.

2G-Regel, Einlasskontrolle und Bändchen

Der Lichtermarkt ist montags bis sonnabends von 11 bis 21 Uhr geöffnet, sonntags von 14 bis 20 Uhr. Es gilt die 2G-Regel: An zwei Eingängen gibt es farbige Bänder – Nachweis dafür, dass man die Einlasskontrolle mit Überprüfung des Impf- oder Genesenenstatus erfolgreich passiert hat.

  • Elmshorner Stadtmagazin

    Elmshorner Stadtmagazin 2021 44

  • 880 Jahre Elmshorn

    880 Jahre Elmshorn 2021 34