Stadttheater Elmshorn

Saisonauftakt ist gelungen

Saisonauftaktveranstaltung. Das gesellige Treffen ist im Stadtheater längst zur festen Einrichtung geworden. Die geladenen Gäste konnten ohne Mundschutz gemeinsam feiern. Foto: Stadttheater

Elmshorn (jz) Mit dem Musical „Hair“ startete das Stadttheater Elmshorn am vergangenen Sonnabend in die neue Saison. Es spielte das Ensemble des Altonaer Theaters. „Es war eine hervorragende Veranstaltung und gab am Ende tosenden, langanhaltenden Applaus mit mehreren Zugaben“, berichtet  Peter Thomsen, Chef des Stadttheaters Elmshorn. Die Vorführung war ausverkauft, was in aktuellen Zeiten keine Selbstverständlichkeit ist (wir berichteten).

Saisonauftakt mit geladenen Gästen

Im Vorfelde fand die 18. Saisonauftaktveranstaltung statt, die im vergangenen Jahr Corona bedingt entfallen war. Die 81 geladenen Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur wurden in einer Ansprache begrüßt von Rita Schliemann, zweite Vorsitzende der Theatergemeinschaft Elmshorn und Leiterin des Amts für Kultur und Weiterbildung der Stadt Elmshorn, Professor Klaus Pannen, Vorsitzender des Fördervereins des Stadttheaters Elmshorn, und Thorsten Stockfleth, Vorsitzender der Sparkasse Elmshorn. Thomsen hofft, dass die nun laufende Spielzeit ohne erneute Einschränkungen laufen kann. Für einen Theaterbesuch gilt aktuell die 3G-Regelung. Statt der 435 möglichen Karten pro Veranstaltung werden nur 180 verkauft.

  • Elmshorner Stadtmagazin

    Elmshorner Stadtmagazin 2021 40

  • 880 Jahre Elmshorn

    880 Jahre Elmshorn 2021 34