Moin Jobfinder

Wie soll die Gärtnerin im Rosarium heißen?

Holsteiner Allgemeine und Förderverein suchen einen Namen

Der Bauhof ersetzte den beschädigten Bronze-Rechen provisorisch mit einer Plastikharke auf einem Holzstiel. (Foto: Stadt Uetersen)

Uetersen (jhf) Nach der Beschädigung einer Gärtnerin-Skulptur im Rosarium stellte der Bauhof die Figur am Montag, 6. Mai 2024, wieder auf. Der Verein der Freunde und Förderer des Rosariums hatte die Statue Ende April eingeweiht. Sechs Tage später fanden Bauhof-Mitarbeiter sie auf dem Rasen liegend vor. Unbekannte hatten offenbar solange an der Verankerung gerüttelt, bis diese nachgab. Aus einer Harke, die die Skulptur in den Händen getragen hatte, brachen Zacken heraus.

Die Polizei ermittelt

Die Polizei vermutet, dass die Täter zwischen Dienstag, 30. April, und Donnerstag, 2. Mai, um 6 Uhr zuschlugen. Zur Schadenshöhe lägen keine Informationen vor. Die Uetersener Polizei ermittelt und bittet um Hinweise unter 04122 70530. Bauhofleiterin Stefanie Schmedes berichtete, dass ihre Mitarbeiter die Verankerung der Figur inzwischen verstärkten. Unter anderem brachten sie längere Gewindestangen als zuvor im Fundament an. Den beschädigten Rechen ersetzten sie provisorisch durch einen Holzstiel mit Plastikaufsatz.

Paar ist wieder komplett

Die Gärtnerin steht der Skulptur eines Gärtners gegenüber - er auf der nördlichen und sie auf südlichen Seite des Mühlenteichs. Während der Gärtner an einer Rose schnuppert und verträumt zu seiner Kollegin hinübersieht, hat sie ihren Blick gesenkt und schaut konzentriert auf ihren Rechen. Beherzt umgreift sie den Stiel mit beiden Händen.

Unsere Leser tauften bereits den Gärtner Heiko

Nach der Enthüllung des Gärtners vor einem Jahr gaben unsere Leserinnen und Leser ihm den Namen Heiko. Viele Menschen hatten Vorschläge eingereicht und darüber abgestimmt. Heiko bedeutet Hausherr. Der Gärtner wacht über das Rosarium.

Bitte Vorschläge einreichen

Und wie soll die Gärtnerin heißen? Der Förderverein des Rosariums und die Holsteiner am Wochenende rufen wieder gemeinsam dazu auf, Vorschläge per E-Mail an redaktion@(*** please remove ***)holsteiner-allgemeine.de  oder per Post an die Klaus Merse Verlag GmbH & Co. KG, Schulstraße 26-28, 25335 Elmshorn zu schicken. Bitte die Idee gut begründen. Wünschswert ist ein Name, der eine Verbindung der Gärtnerin mit der Region ausdrückt. Der Verein will den besten Vorschlag mit einem kleinen Geschenk belohnen. Der Sieger oder die Siegerin wird in unserer Zeitung neben der Gärtnerin abgelichtet.

Standort der Gärtnerin

Besucher finden die Gärtnerin, indem sie das Rosarium durch den Haupteingang an der Wassermühlenstraße betreten und rechts am Mühlenteich entlang fast bis zu dessen Ende gehen. Die Figur steht auf dem Rasen kurz vor einer Holzbrücke.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Magazins eine Verbindung zum Anbieter Yumpu aufgebaut wird und Daten übermittelt werden.

Beim aktivieren des Elements werden Daten an Facebook übertragen.