Moin Jobfinder

Wilsberg kommt nach Elmshorn

Mit Stegner spricht Leonard Lansink über Privates und Politisches

Dieses Antiquariat in Münster bildet den Ausgangspunkt zahlreicher Ermittlungen von Georg Wilsberg. In den TV-Produktionen prangt natürlich ein anderer Schriftzug darüber. (Foto: Strandmann)

Elmshorn (rs) Millionen kennen ihn aus dem Fernsehen als Ermittler Georg Wilsberg in Münster. Nun kommt der Schauspieler Leonard Lansink am Mittwoch, 22. Mai, ins Haus 13 nach Elmshorn. Im Rahmen der Reihe „Stegner trifft …“ spricht er dort ab 18 Uhr mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Ralf Stegner über Politisches und Privates.

Lansink hat auf vielen Bühnen gestanden und in einer großen Zahl von TV-Produktionen mitgewirkt. Mit 68 Jahren hat er bereits ein bewegtes Leben hinter sich und engagiert sich für eine lebendige demokratische Gesellschaft. 

Geleitet wird der Abend von der Uetersener Ratsfrau Ann-Christin Speichert. Für den musikalischen Rahmen sorgen die „linken SPDemiker“ aus dem Pinneberger Nachbarkreis Steinburg. 

Die Veranstaltung ist öffentlich. Wegen der begrenzten Platzzahl wird um Anmeldung unter der Adresse www.ralf-stegner.de gebeten. Die Veranstaltung in der Adolfstraße 13 ist kostenfrei. Der Einlass startet um 17.30 Uhr.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Magazins eine Verbindung zum Anbieter Yumpu aufgebaut wird und Daten übermittelt werden.

Beim aktivieren des Elements werden Daten an Facebook übertragen.