Schachspielerin aus Florida gewinnt Turnier in Elmshorn

Maximiliane Trapp nahm online an einem Wettkampf im Haus der Begegnung teil

Der Elmshorner Schachclub hatte im Haus der Begegnung ein Turnier für Frauen ausgerichtet. Viele Teilnehmerinnen traten in den Verein ein und sorgten für einen Höchststand von 268 Mitgliedern. (Foto: Heiko Spaan)

Elmshorn (jhf) Die Spielerinnen saßen etwa 7600 Kilometer voneinander entfernt. Maximiliane Trapp nahm online von den USA aus an einem Schachturnier für Frauen in Elmshorn teil und gewann. Sie war vor etwa einem Jahr aus der Krückaustadt nach Florida gezogen. Der Pokal soll ihr zugeschickt werden, es sei denn, dass sie demnächst ihre alte Heimat besuchen sollte, wie Turnierleiter Heiko Spaan berichtet.

Wettkampf für Frauen ohne Turniererfahrung

Der Elmshorner Schachclub (ESC) hatte den Wettkampf für Frauen ausgerichtet, die noch nie eine Partie, geschweige denn ein Turnier gespielt hatten. Sie hatten allerdings an einen Training in Frauenprojekten des ESC teilgenommen und sich dabei für den Sport begeistern lassen. Bei dem Turnier im Haus der Begegnung zeigt sich Trainerin Natasa Strizak begeistert darüber, wie viel die Frauen bereits gelernt hatten. In der Gruppe stecke viel Talent, stellte sie fest.

Teilnehmerinnen aus Thailand, Türkei und Deutschland

Die Hälfte der acht Spielerinnen nahmen online von zu Hause aus teil. Im Ausland saß aber nur Maximiliane Trapp. Im Haus der Begegnung waren die Nationen Thailand, Türkei und Deutschland vertreten. Den 2. Platz sicherte sich Vanessa Steffen. Dritte wurde Sarina Nikolic.

  • Elmshorner Stadtmagazin

    Elmshorner Stadtmagazin 2022 18

  • 880 Jahre Elmshorn

    880 Jahre Elmshorn 2021 34