Schauspielerin Lisa Maria Potthoff in der Krückaustadt

ZDF-Krimiserie "Sarah Kohr": Dreharbeiten in Elmshorn

Foto: Das Filmteam bereitete am Freitag die Dreharbeiten für die ZDF-Krimiserie „Sarah Kohr“ in Elmshorn in einer Villa am Birkenweg vor. Die Polizeiwagen gehörten offensichtlich zu den Requisiten. Die Sackgasse liegt zwischen der Ansgarstraße und der Bahnlinie Pinneberg–Elmshorn. (Jan-Hendrik Frank)

Eine Folge der ZDF-Krimiserie „Sarah Kohr“ wird unter anderem in Elmshorn spielen. Die Schauspieler Lisa Maria Potthoff (als Kommissarin Sarah Kohr), Herbert Knaup (als Staatsanwalt Anton Mehringer), Anatol Taubmann und Golo Euler drehten am Donnerstag und Freitag in der Krückaustadt. Mehr lesen

Hamann Sauna

- ANZEIGE -

Draußen kalt, drinnen heiß

Wie wäre es mit einer eigenen Sauna ganz nach Ihren Wünschen? Firma Hamann montiert fachgerecht Ihre Massivholz-Sauna,
Infrarot-Wärmekabine oder das Sauna-Gartenhaus, damit es sich dort gut aushalten lässt. Hier geht's zur Website...

Polizei

Drei Elmshorner Rentner lassen Telefonbetrüger abblitzen

Die Täter tischten am Telefon drastische Geschichten auf und wollten Senioren damit Geld entlocken. Doch drei Elmshorner Rentner zeigten sich am Dienstag abgebrüht und ließen die Betrüger abblitzen, wie die Polizei mitteilte. Die Unbekannten gingen leer aus. Mehr lesen

Kampf gegen Corona

Impfzentrum Elmshorn öffnet am Montag

Die Kreisverwaltung öffnet am Montag, 1. März, ein Impfzentrum in Elmshorn. Es liegt im Gewerbegebiet Grauer Esel in der Otto-Hahn-Straße 18 in einer Halle. Der Kreis erhöht dann die Zahl seiner Impflinien von 2 auf 7. Mehr lesen

Drohungen, Urkundenfälschung, Verleumdung

Cybermobber hält Glückstadt mit Falschmeldungen in Atem

Ein Unbekannter hat die Internet-Identität des 16-jährigen Glückstädters Pascal Rieper gestohlen und verleumdet ihn öffentlich. Seine Familie leidet. Vater Christian Rieper hat die Polizei eingeschaltet. Mehr lesen

Unterricht im Lockdown

VHS Tornesch-Uetersen: Knapp 100 Teilnehmer online aktiv

Trotz Lockdown nehmen zurzeit knapp 100 Menschen am Programm der VHS Tornesch-Uetersen teil. Leiterin Inga Pleines hofft, dass sich die Corona-Beschränkungen bald lockern und sie Hybrid-Unterricht anbieten darf. Mehr lesen

Standesämter Itzehoe und Pinneberg: Kaum Grenzen bei Vornamenwahl

„Zeus schläft jetzt durch, aber Macbeth kriegt Zähne“

Amsterdam, Bombastus, Campino und Dehli: Bei der Wahl eines Vornamens für ein Baby ist fast alles erlaubt. „2009 wurde das Namensrecht gelockert. Der Name darf nur nicht zum Schaden des Kindes sein“, sagt die Itzehoer Standesbeamtin Grüneklee, die ihren Vornamen nicht nennen will. Mehr lesen

Vierte Bahnsteigkante

Bahnhof Elmshorn: Bürgermeister Volker Hatje will mehr Tempo beim Umbau

Bürgermeister Volker Hatje und die SPD machen Druck beim geplanten Umbau des Elmshorner Bahnhofs samt viertem Bahnsteig. „Ziel bleibt, dass im Sommer die Anträge ans Eisenbahnbundesamt gestellt werden“, sagte der Verwaltungschef bei seinem Jahresgespräch mit SPD-Abgeordneten. Wie Baustadtrat Lars Bredemeier auf Anfrage erläuterte, will die Deutsche Bahn den gesamten Bahnhof samt Zugängen, Unterführung, Treppen, Bahnsteigen und S-Bahn-Anschluss umbauen. Der zeitliche Rahmen steht allerdings nur grob. Mehr lesen

Verstöße gegen Betäubungsmittelgesetz, Brandschutz- und Corona-Auflagen

Stadt Elmshorn schließt Kulturverein im Bauerweg

Die Stadt Elmshorn hat am Freitag einen Kulturverein im Bauerweg geschlossen. Der Betreiber hatte gegen Brandschutzauflagen verstoßen. Außerdem hatten sich dort entgegen der Corona-Auflagen fünf Personen aus verschiedenen Haushalten versammelt. Es gab sogar einen Friseurraum. Mehr lesen

Kreis Pinneberg

Bei Glatteis kommt die Müllabfuhr nicht

Die Fahrer der Müllabfuhr haben Anweisung, bei Glätte kein Risiko einzugehen. Sie steuern daher schlecht geräumte Nebenstraßen nicht an. Mehr lesen

Positiver Nebeneffekt

Corona vertreibt die Kopfläuse im Kreis Pinneberg

Die Corona-Pandemie hat mindestens einen positiven Effekt, auf den die AOK hinweist: Das Virus hat den Kopfläusen den Weg abgeschnitten. Die Verschreibung von Arzneimitteln gegen Läusebefall sank 2020 um 56,6 Prozent. Mehr lesen

Verkehr

Absackung in Uetersen: Kreuzung gesperrt

Wegen einer Absackung hat die Stadt Uetersen die Kreuzung Tantaus Allee, Schanzenstraße bis auf Weiteres für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Umleitung erfolgt großräumig über die Meßtorffstraße und die Bundesstraße 431 oder die Strecke Ossenpadd – Tornescher Weg – J.- P.-Lange Straße – Tantaus Allee beziehungsweise die Schanzenstraße – Kleiner Sand – J.-P.-Lange-Straße – Heidgrabener Straße oder Kleiner Sand - J.-P.-Lange-Straße – Am Seeth - Theodor-Storm-Allee – Reuterstraße. (jhf)

Inbetriebnahme des neuen Tunnels

Autobahn 7 bei Hamburg wird mehrmals gesperrt

Die Autobahn 7 wird in der Nacht zu Dienstag, 2. Februar, und in der Nacht zu Mittwoch, 3. Februar, jeweils von 22 bis 5 Uhr zwischen den Anschlussstellen Hamburg-Volkspark und Eidelstedt gesperrt. In dieser Zeit erfolgen Testläufe für die Inbetriebnahme des Tunnels Stellingen. Am Wochenende folgt eine 55-stündige Sperrung. Mehr lesen

Langes Tannen

SPD-Vorwurf: Stadt Uetersen fällte gegen Beschluss Bäume

Die Uetersener Stadtverwaltung ließ am Dienstag, 26. Januar, in Langes Tannen einige Bäume fällen. Die SPD kritisiert, dass sich das Rathaus damit über einen Beschluss des Sozial- und Umweltausschusses hinweggesetzt habe. Mehr lesen

Cartoon

HoWo-Bericht findet Anklang in USA

US-Künstlerin Kelly Eddington und unser Redakteur Jan-Hendrik Frank entwickelten gemeinsam einen Cartoon. Nachdem die HoWo die Bildergeschichte abgedruckt hatte, zeigten sich die Fans der Malerin in den Sozialen Medien begeistert. Mehr lesen

Corona-Pandemie

Das ist Schleswig-Holsteins Perspektiv-Plan

Wie geht es ab dem 15. Februar mit den Corona-Beschränkungen in Deutschland weiter? Die Länder sollen Vorschläge für ein Konzept erstellen. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther stellte am Dienstag einen 4-Stufen-Plan vor. Mehr lesen

Transport von 750 Kartons

Umzug des Elmhorner Stadtarchivs in Marktstraße läuft

1200 Bücher, 150.000 Bilder, 1,5 Millionen Negative und jede Menge Akten: Das Stadtarchiv Elmshorn zieht in dieser Woche um. Es verlässt den Keller der Weißen Villa und quartiert sich an der Marktstraße ein – mietfrei übrigens. Mehr lesen

Bis 17. Februar

Bahnübergang Prisdorf bleibt drei Wochen länger gesperrt

Die Deutsche Bahn verlängert die Sperrung des Bahnübergangs Prisdorf um mehr als drei Wochen. Autofahrer auf dem Weg nach oder von Pinneberg müssen bis Mittwoch, 17. Februar, eine Umleitung über die Autobahn 23 oder Uetersen und Appen nehmen. Ursprünglich sollte der Bahnübergang nach einwöchigen Bauarbeiten am heutigen Montag wieder geöffnet werden. Mehr lesen

Deutsch-Französischer Tag in Elmshorn

Bismarck- und Elsa-Brändström-Schüler beweisen Kreativität im Homeoffice

Zeichnungen, Fotos, Bilder aus Legosteinen, Videoclips, Rezepte und Texte: Mehr als 50 kreative Arbeiten haben Elmshorner Schüler innerhalb von zehn Tagen im Homeoffice erstellt. Auf diese Weise feiern sie den Deutsch-Französischen Tag. Mehr lesen

Geheimnisvolle Begegnung in der Großstadt

US-Künstlerin und Uetersener entwickeln Berlin-Cartoon

Vier auffällig verkleidete Typen weckten im Oktober 1990 die Aufmerksamkeit von Redakteur Jan-Hendrik Frank. Im Corona-Jahr fand er die Muße, das Erlebnis aufzuschreiben. Auf Basis seiner Geschichte malte die US-Aquarell-Künstlerin Kelly Eddington einen Cartoon. Mehr lesen

Bahnhof Elmshorn

Wegen Alkoholverbot will Mann auf Heroin ausweichen

Elmshorn Er gebährte sich der Bundespolizei gegenüber als Spaßvogel. Beamte stießen am vergangenen Mittwoch am Elmshorner Bahnhof auf einen 54-jährigen Mann, teilte die Polizei mit. Gegen 16.15 Uhr hatte er mehrere Flaschen Alkohol vor sich aufgebaut, um diese auszutrinken.

Der Mann hatte keine Drogen bei sich

Die Beamten ermahnten ihn, dass es verboten ist, in der Öffentlichkeit Alkohol zu trinken. Daraufhin sagte der Mann, dass er dann eben Heroin zu sich nehmen würde, das er angeblich bei sich hatte. Das stimmte allerdings nicht. Die Polizei durchsuchte ihn, fand aber keine Drogen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,26 Promille. Der Mann erhielt einen Platzverweis für den Bahnhof.

Drei Platzverweise an einem Tag

Zirka zwei Stunden später erwischte die Bundespolizei einen 45-Jährigen, der Bahntickets verkaufen wollte. Die Polizei erteilte Platzverweise gegen ihn und einen 49-Jährigen. Dieser trank gegen 20 Uhr im Bahnhof Alkohol und zog erst nach mehreren Aufforderungen widerwillig seinen Mund-Nasen-Schutz an. Der 49-Jährige wurde wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz angezeigt.

Bußgeld bis zu 1000 Euro

Laut Polizei kann ein Verstoß gegen das Alkoholverbot in der Öffentlichkeit oder die Maskenpflicht mit einem Bußgeld in Höhe von 150 bis 1000 Euro geahndet werden. (jhf)

Wetter

Vollständiger Regenbogen glänzt über Elmshorn

Seltenes Naturschauspiel: Über Elmshorn erschien am Donnerstagmorgen ein vollständiger Regenbogen. Beide Enden waren zu sehen. Wer auf der Bundesstraße 431 von Süden kommend in die Stadt hineinfuhr, konnte ihn an der Ecke Wilhelmstraße besonders gut sehen. (jhf)

Ohne Ticket im Regionalexpress

Bahnfahrer mit 4,01 Promille in Elmshorn nicht ansprechbar

Die Bundespolizei holte am Dienstag am Elmshorner Bahnhof einen Mann mit einem Alkoholwert von 4,01 Promille aus einem Regionalexpress. Der 38-Jährige hatte keine Fahrkarte, teilte die Bundespolizei mit. Der Zugbegleiter hatte Schwierigkeiten mit dem Mann und rief um 17 Uhr die Polizei. Auf eine Ansprache reagierte der Betrunkene zunächst nicht. Als die Beamten seine Aufmerksamkeit geweckt hatten, unterzogen sie ihn einem Atemalkoholtest. Der Zugbegleiter verwehrte ihm die Weiterfahrt. Stattdessen übergab die Polizei ihn an die Besatzung eines Rettungswagens. (jhf)

Ursache unbekannt

BMW-X6 und zwei Kleintransporter in Elmshorn brennen

Ein hochwertiger BMW-X6 ist in der Nacht zu Dienstag in Elmshorn ausgebrannt. Das Feuer griff auf zwei Kleintransporter der Marken VW und Ford über, teilte die Polizei mit. Die Ursache ist unbekannt. Der BMW stand gegen 1.20 Uhr auf einem Parkplatz am Rethfelder Ring 28 in Flammen. Der Halter hatte es dort Tage zuvor abgestellt. Der Schaden beträgt mehrere zehntausend Euro. Die Elmshorner Kripo hat den BMW beschlagnahmt und die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise an Tel. (04121) 8030. (jhf)

Elmshorner Innenstadt

18. Januar: Weihnachtsbeleuchtung wird abgenommen

Der 2. Weihnachtsfeiertag liegt 23 Tage zurück. Das offizielle Ende der Weihnachtszeit am 6. Januar ist seit zwölf Tagen verstrichen. Jetzt endlich haben die Stadtwerke Elmshorn die Weihnachtsbeleuchtung abgenommen. Mitarbeiter waren am Montag in der Königstraße im Einsatz.

Zuständig ist das Stadtmarketing Elmshorn. Wie Geschäftsführerin Manuela Kase erläuterte, hätten die Stadtwerke die Beleuchtung laut Vertrag ab dem 7. Januar abhängen sollen. Als der Versorger den Termin nicht einhalten konnte, drängte Kase aber nicht auf Einhaltung des Vertrags. "Die Stimmung in der Stadt länger zu halten, finde ich ganz schön", sagte sie. Die nicht-weihnachtliche Beleuchtung in den Bäume und die eiszapfenförmigen Icelights am Holstenplatz sollen sogar bis Ende Februar hängen bleiben. (jhf)

Tempo 144 statt erlaubten 80 auf A23

Videobeweis: Polizei erwischt rasenden Lexus-Fahrer

Die Polizei hat am Donnerstag auf der A23 mit einem zivilen Videowagen einen Raser erwischt. Der 52-jährige Pinneberger fuhr in einem Tempo-80-Bereich Richtung Süden 144 Kilometer pro Stunde. Mehr lesen

Schulstraße

Schornsteinbrand in Elmshorn führt zu Straßensperrung

Elmshorn Wegen eines Feuerwehreinsatzes am Mittwoch in Elmshorn war die Schulstraße kurzzeitig gesperrt. Nach Angaben der Freiwilligen Feuerwehr Elmshorn war es gegen 17.20 Uhr an der Johannesstraße zu einem Schornsteinbrand gekommen. 30 Kameraden rückten mit elf Fahrzeugen aus. Verletzt wurde niemand. Die Einsatzkräfte und ein Schornsteinfeger öffneten den Schacht im Keller und reinigten den Schornstein. Rauch drang nur in geringen Mengen in das Haus ein. (jhf)

Interview

Was macht Corona mit der Kirche, Herr Propst?

Propst Dr. Thomas Bergemann sieht die Kirche vor großen Herausforderungen. Er fordert, dass sich Pastoren und Ehrenamtliche schon jetzt Gedanken machen, wie sich Kirche nach der Pandemie und notwendigen Einsparungen aufstellen soll. Redakteur Thomas Claaßen führte mit ihm ein Interview. Mehr lesen

Unterstützer gesucht

Einwandererbund Elmshorn will bundesweit Friedenseichen pflanzen

Die Vision ist groß: Der Einwandererbund Elmshorn will in ganz Deutschland Friedenseichen pflanzen. Dem Verein wurden bereits Zuschüsse von 18.000 Euro zugesagt. Mehr lesen

Ausgezeichnet beim Bundeswettbewerb "Deutscher Rock & Pop Preis"

Uetersener Micha McGuitar und „The Baltic Scots“ räumen ab

Für namhafte Bands wie Pur und Juli stellte der Deutsche Rock & Pop-Preis einst das Sprungbrett ihrer Karriere dar. Auf diesen Erfolg dürfen jetzt der gebürtige Uetersener Michael Götz (Geburtsname Görlitz) und seine Band „The Baltic Scots“ hoffen. Sie erhielten bei der 38. Verleihung des Preises drei Auszeichnungen, berichtet ihre Managerin Andrea Kuhnke aus Sommerland. Mehr lesen

Winterimpressionen aus Elmshorn

Hurra, endlich Schnee!

Der Winter hat mal kurz bei uns vorbeigeschaut. Am Donnerstagmorgen mussten Menschen im Kreis Pinneberg Schnee schieben und Scheiben freikratzen. Wir haben Impressionen im Elmshorner Hafen eingefangen. Mehr Bilder (jhf)

Maskierte erbeuten Bargeld

Bewaffnete Räuber überfallen Tankstelle in Uetersen

Uetersen Bei einem bewaffneten Raubüberfall am Sonntag auf die Oil-Tankstelle in Uetersen an der Schanzenstraße haben zwei maskierte Männer Bargeld und Tabakwaren erbeutet.

Täter bedrohten Angestellten mit Schusswaffe

Laut Polizei betraten die Unbekannten den Verkaufsraum um 21.47 Uhr. Sie bedrohten den Angestellten mit einer Schusswaffe und verlangten Bargeld. Die Täter flohen zu Fuß Richtung Kleiner Sand/Jahnstraße. Die Polizei suchte sie erfolglos.

Maskiert mit Mund-Nasen-Schutz oder Sturmhaube

Einer der Unbekannten soll 1,75 bis 1,80 Meter groß und von kräftiger Statur sein. Er trug eine dunkle Jacke, eine dunkle Schirmmütze, ein weiß-blaues Halstuch, eine dunkle Hose, weiße Socken und dunkle Halbschuhe. Sein Begleiter war 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlank. Er war mit einer dunkelgrauen Jacke mit abgesetzten schwarzen Schultern, einer dunkelblauen Jeans, grauen Sneakers und einem schwarzen Mund-Nase-Schutz oder einer Sturmhaube bekleidet. Hinweise an die Polizei unter Telefon (04101) 2020. (jhf)

Zertifikate für die Akteure

Jugendarbeit im Kreis Pinneberg läuft trotz Corona

Kinder und Jugendliche leiden unter der Corona-Pandemie besonders. Die Mitarbeiter vieler Einrichtungen mit Angeboten für diese Zielgruppe ließen sich in diesem Jahr weiterbilden. Kürzlich erhielten sie dafür Zertifikate. Mehr lesen

Gruß zu Weihnachten

Virtueller Auftritt: Chorknaben Uetersen singen Tochter Zion

Die Chorknaben Uetersen haben im Internet eine neue Aufnahme des Weihnachtslieds "Tochter Zion" veröffentlicht. 22 Mitglieder der Männerstimmen sangen das Lied jeweils allein zu Hause vor dem eigenen Handy oder Computer ein. Einer von ihnen schnitt die Aufnahmen dann zu einem Chor zusammen. Der virtuelle Auftritt ist bei Youtube zu sehen und zu hören. Wegen der Corona-Pandemie mussten die traditionellen Weihnachtskonzerte der Chorknaben in diesem Jahr ausfallen. (jhf)

Aktion der Sparkasse Südholstein und des Kinderschutzbunds

20.000 Euro für Kinder: Old Shatterhand ist mit im Sattel

20.000 Euro kommen Kindern in den Kreisen Pinneberg, Segeberg und in Neumünster zugute. Die Sparkasse Südholstein, ihre Stiftung und der Kinderschutzbund hatten Bürger zu Spenden aufgerufen und zum Teil selbst gespendet. Mehr lesen

Nach acht Wochen

Endlich: Briefkasten steht vor neuer Postbank in Elmshorn

Der Briefkasten ist da. Acht Wochen nach dem Umzug der Postbank in Elmshorn von der Berliner Straße an die Feldstraße steht vor der neuen Filiale ein unübersehbarer gelber Metallkasten mit dem schwarzen Posthorn-Symbol und einem Schlitz. Dazu trug anscheinend auch der öffentliche Druck bei. Mehr lesen

Bürgerstiftung hilft Wendepunkt

Spende für Online-Therapie

Die Bürgerstiftung Elmshorn hat dem Verein Wendepunkt 2500 Euro gespendet. Der Vorstand kaufte davon Laptops für die Online-Therapie und mobile Beratung. Mehr lesen

Kreis Pinneberg

Schulen erleben holprigen Start in den Corona-Lockdown

Es ist bereits der zweite Lockdown in diesem Jahr. Trotzdem sind noch nicht alle Schulen auf den Distanz-Unterricht vorbereitet. Das Land setzte zu lange nur auf eine Beschulung im Klassenzimmer. Mehr lesen

Fertigstellung bis 2026

GAB will neue Müllverbrennungsanlage in Ahrenlohe bauen

Die Müllverbrennungsanlage in Tornesch-Ahrenlohe ist in die Jahre gekommen. Die GAB will bis Ende 2025 oder Anfang 2026 auf ihrem Gelände ein neues Müllheizkraftwerk bauen. Kosten: rund 70 bis 80 Millionen Euro. Mehr lesen

So hilft Kunsttherapie geflüchteten Kindern

Mitarbeiter des Vereins Wendepunkt begleiteten über mehrere Wochen Kinder mit Fluchterfahrungen. Die Zweitklässler der Grundschule Hafenstraße bastelten Schatzkisten, in denen sie festhielten, was für ihr Leben wichtig ist. Mehr lesen

Bauprojekt

Bürgerinitiative will Kita-Neubau in Raa-Besenbek verhindern

Widerstand formiert sich gegen die Planung eines Baugebiets samt Kita in Raa-Besenbek. Insgesamt etwa 100 Bürger aus dem Dorf und Elmshorn schlossen sich zu der „Initiative Naturräume und Biodiversität Raa-Besenbek“ zusammen, berichtet deren Sprecher Jan Tesch. Mehr lesen

Jetzt durch das kostenlose E-Paper klicken

Das Elmshorner Stadtmagazin für Dezember

Rechtzeitig vor Beginn des Dezember liegt die neue Ausgabe des Elmshorner Stadtmagazins vor. Hier geht's zum kostenlosen E-Paper...

150 Jahre altes Landhaus in Moorrege

Schloss Düneck für vier Millionen Euro im Angebot

Das Schloss Düneck in Moorrege steht zum Verkauf. Der Eigentümer ist ein Frankfurter Privatier, der anonym bleiben will. Der 40-Jährige gewährt Einblicke in das beeindruckende Anwesen. Mehr lesen

Foto Cover Mediadaten 2020 Klaus Merse Verlag GmbH Elmshorn

Neu und druckfrisch: alle Infos kompakt

Unsere Mediadaten für das Jahr 2021

Jetzt gibt es das Nachschlagewerk für unsere Anzeigenkunden in der neuen Version für das Jahr 2021 - nicht nur als gedrucktes Heft, sondern natürlich auch komplett digital in der PDF-Version. Laden Sie das Heft hier auf dieser Seite herunter...

Einsatzbereit ab 15. Dezember

Kreis baut Corona-Impfzentren in Elmshorn und Prisdorf auf

Ab 15. Dezember soll es im Kreis Pinneberg zwei Corona-Impfzentren geben: in Elmshorn in der Otto-Hahn-Straße und in Prisdorf im Gewerbegebiet Peiner Hag. Als Reserve wird eine Fläche im Regio Klinikum Wedel vorgehalten. Mehr lesen

Kunst mit Glasbausteinen aus Elmshorn

Monika Knaack porträtiert Corona-Experten wie Christian Drosten

Künstlerin Monika Knaack aus Elmshorn eröffnet einen ungewöhnlichen Blick auf die Corona-Pandemie. Die 66-Jährige hat skurril schillernde Porträts von bundesweit bekannten Virus-Experten erschaffen. Zum Einsatz kamen dabei Glasbausteine aus dem Baumarkt. Mehr lesen

Herbst in Uetersen und Umgebung

Laub beschert den Bauhöfen viel Arbeit

Der Herbst bereitet den Bauhöfen viel Arbeit. Auf Straßen und öffentlichen Anlagen muss Laub gefegt werden. In Uetersen sind dafür täglich etwa neun Mitarbeiter im Einsatz – das ist etwa die halbe Mannschaft, so Mitarbeiter Nils Tonnecker. Mehr lesen

Verkehr

Sperrung der Wittenberger Straße verschoben

Elmshorn Das Kreishaus hat die geplante Sperrung der Wittenberger Straße (K23) in Elmshorn auf das Frühjahr 2021 verschoben. Ursprünglich sollte die Fahrbahn zwischen der Kaltenweide und der Köllner Chaussee ab Montag, 16. November, drei Wochen saniert werden. Nun teilte die Kreisverwaltung mit, dass die Verkehrslenkung wegen parallel laufender Bauprojekte noch angepasst werden muss. (jhf)

Große Nachfrage

Corona treibt Welpenhandel an: Tierschutzverein Tornesch besorgt

Die Nachfrage nach Haustieren ist im Corona-Jahr gestiegen. Andreas Beuck, Vorsitzender des Tierschutzvereins Tornesch und Umgebung, befürchtet, dass viele Hunde und Katzen nach der Pandemie wieder im Tierheim landen. Mehr lesen

Familienanzeigen iPad online HAZ

Einfach durch unsere Musteranzeigen klicken

Familienanzeige online aufgeben

Klicken Sie Ihre Familienanzeige einfach online von zu Hause aus zusammen. Wir haben zahlreiche Muster aus den Bereichen Danksagung, Grüße, Hochzeit oder Trauer für Sie aufbereitet - da dürfte die Wahl leicht fallen. Hier geht's zu den Familienanzeigen...

Foto Home Office Büro

Melden Sie sich gern per E-Mail oder telefonisch

Wir sind für Sie erreichbar!

Unsere Geschäftsstelle ist zurzeit eingeschränkt Mo. bis Fr., 9 bis 13 Uhr, geöffnet. Wir sind aber weiterhin für Sie erreichbar: per E-Mail und per Telefon. Bitte geben Sie Ihre Kleinanzeige online auf. Hier geht's zu unserer Kontaktseite...

Ich lese meine Holsteiner digital!

Die Holsteiner ist noch nicht im Briefkasten? Dann probieren Sie es doch einfach digital! Unsere Online-Ausgabe steht jeweils mittwochs und sonnabends ab 10 Uhr für Sie zum Lesen bereit. Und das natürlich - wie Sie das schon kennen - völlig kostenlos. Damit übrigens nicht genug: Auch das Elmshorner Stadtmagazin können Sie online lesen und über unser Archiv können Sie auch vier Wochen zurück in den Ausgaben blättern. Dort gibt es dann die einzelnen Seiten (auch der aktuellen Zeitung) bequem zum Anklicken und zum Laden in der PDF-Version. Stöbern Sie dazu einfach hier auf unserer E-Paper-Seite ...

Kleinanzeige aufgeben

Das Inserat mit der Maus

Hier direkt loslegen

Der schnellste Weg, Ihre Information in unsere Zeitungen zu bekommen. Geben Sie hier jetzt eine Kleinanzeige auf...