Bildergalerien

Für Ihre Privatsphäre

Falls Sie sich nicht in der Bilder-Galerie veröffentlicht sehen möchten, schicken Sie bitte eine kurze Nachricht per E-Mail an
redaktion@(*** please remove ***)holsteiner-allgemeine.de und das betreffende Bildmaterial wird kurzfristig entfernt. (Datenschutz)

  • Kreis Pinneberg Tief Jana hat den Norden am letzten Märztag des Jahres 2022 mit einer Schneedecke überzogen. Die farbenprächtigen Blüten der Narzissen und Zierkirschen tragen nun weiße Häubchen. Der Verkehr schleicht sich nur langsam über die schneebedeckten Straßen. Fahrt vorsichtig! Eindrücke aus Uetersen und dem Liether Wald in Elmshorn.
    Fotos: Frank

  • Elmshorn Bei der ersten Demo der Elmshorner Ortsgruppe Fridays For Future und der IG Metall Unterelbe zogen am 25. März etwa 150 Menschen durch die Innenstadt. Sie beteiligten sich an dem zehnten globalen Klimastreik, der unter dem Motto "People Not Profit" stand. Mit Plakaten, Fahnen und Schlachtrufen forderten sie den Kohleausstieg und Klimagerechtigkeit. Mitorganisator Björn Hildebrand zog eine Verbindung zwischen dem Krieg in der Ukraine und dem Klimaschutz: "Durch die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen finanzieren wir Putins Angriffskrieg mit." Langfristige Verträg für Flüssiggas aus Katar sei keine gute Lösung. "Wir müssen auch auf die Menschenrechte achten", forderte er.
    Fotos: Frank

  • Elmshorn Das Industriemuseum ist neun Jahre saniert worden. Stadtrat Dirk Moritz eröffnet am Sonntag, 20. März, den letzten umgestalteten Abschnitt: die Dauerausstellung im Erdgeschoss mit den Themen Leder, Kontor und Weben.
    Fotos: Frank

  • Kreis Pinneberg Sturmtief „Ylenia“ sorgte am Donnerstag im Kreis Pinneberg für mehr als 200 Einsätze der Feuerwehren. Das Südufer des Elmshorner Hafens stand am Morgen unter Wasser.
    Fotos: Frank, Kreisfeuerwehrverband Pinneberg, Michel Gast

  • Elmshorn Hell, offen, barrierefrei – und auch in vielen kleinen Details durchdacht. Elmshorns neues Hallenbad bietet jede Menge Spaß und Überraschungen.
    Fotos: Strandmann

  • Elmshorn Einen Tag vor Heiligabend schneit es tatsächlich in Elmshorn. Die Menschen strömen durch die Fußgängerzone und über den Weihnachtsmarkt. Sie genießen die winterliche Atmosphäre. Doch es ist zweifelhaft, dass die weiße Pracht liegenbleibt. Für Heiligabend sind 3 Grad Celsius und leichter Regen angesagt. Weiße Weihnacht wird es wohl eher nicht geben.
    Fotos: Frank